Volksblatt Werbung
Pedro Sanchez, Ministerpräsident von Spanien, nimmt an einer Senatssitzung teil. Foto: Ricardo Rubio/EUROPA PRESS/dpa
Politik
International|17.06.2020

Spanien kündigt Trauerakt mit EU-Spitze für Corona-Tote an

MADRID - Das von der Corona-Pandemie besonders hart getroffene Spanien gedenkt am 16. Juli mit einem grossen Trauerakt in Madrid seiner mehr als 27 000 Todesopfer.

Pedro Sanchez, Ministerpräsident von Spanien, nimmt an einer Senatssitzung teil. Foto: Ricardo Rubio/EUROPA PRESS/dpa

MADRID - Das von der Corona-Pandemie besonders hart getroffene Spanien gedenkt am 16. Juli mit einem grossen Trauerakt in Madrid seiner mehr als 27 000 Todesopfer.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 2 Stunden
Armeniens Regierungschef Paschinjan zum Wahlsieger erklärt

ERIWAN - Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in der krisengeschüttelten Südkaukasusrepublik Armenien ist die Partei des angeschlagenen Regierungschefs Nikol Paschinjan nach Auszählung aller Stimmzettel überraschend deutlich stärkste Kraft geworden. Der 46-Jährige kam mit seiner Partei Bürgervertrag auf 53,92 Prozent der Stimmen, wie die Wahlleitung am frühen Montagmorgen in der Hauptstadt Eriwan mitteilte.

Volksblatt Werbung