Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Empire State Building hat seine Beleuchtung zum Gedenken an den Tod des Afroamerikaners George Floyd ausgeschaltet. (Symbolbild)
Politik
International|02.06.2020

Nach Tod von Floyd: Lichter am Empire State Building bleiben aus

NEW YORK - Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis sind die Lichter des New Yorker Empire State Buildings am Montag (Ortszeit) aus Solidarität ausgeschaltet geblieben. "Das Empire State Building bleibt heute dunkel."

Empire State Building hat seine Beleuchtung zum Gedenken an den Tod des Afroamerikaners George Floyd ausgeschaltet. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 27 Minuten
Auch russische Resolution für humanitäre Hilfe in Syrien scheitert
Volksblatt Werbung