Volksblatt Werbung
Muslimische Männer beten neben dem Felsendom in der Nähe der Al-Aksa-Moschee in Jerusalems Altstadt.
Politik
International|31.05.2020

Tempelberg in Jerusalem wieder geöffnet - Mehrere Schulen zu

JERUSALEM - Im Zuge der Corona-Lockerungen ist der Tempelberg (Al-Haram al-Scharif/Das edle Heiligtum) in Jerusalems Altstadt am Sonntag wieder geöffnet worden. Hunderte von gläubigen Muslimen besuchten die heilige Stätte nach Medienberichten.

Muslimische Männer beten neben dem Felsendom in der Nähe der Al-Aksa-Moschee in Jerusalems Altstadt.

JERUSALEM - Im Zuge der Corona-Lockerungen ist der Tempelberg (Al-Haram al-Scharif/Das edle Heiligtum) in Jerusalems Altstadt am Sonntag wieder geöffnet worden. Hunderte von gläubigen Muslimen besuchten die heilige Stätte nach Medienberichten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 47 Minuten
Gewehr gegen Demonstranten: Gouverneur begnadigt umstrittenes Paar

WASHINGTON - Als in den USA im vergangenen Jahr im ganzen Land Menschen gegen Rassismus auf die Strasse gingen, drohten die Eheleute McCloskey Demonstranten vor ihrem Haus mit Schusswaffen. Das Bild des Paars in der Stadt St. Louis mit Pistole und Sturmgewehr im Anschlag verbreitete sich rasch über die Medien: Die Republikaner erklärten sie zu Helden, Demokraten verurteilten das martialische Auftreten - und die Justiz ermittelte. Letztlich bekannten sich die Rechtsanwälte Mark und Patricia McCloskey im Herbst schuldig, mussten eine kleine Strafe zahlen und ihre Waffen abgeben.

Volksblatt Werbung