Volksblatt Werbung
Die USA beklagen, dass Russland systematisch Abkommen verletzen und beispielsweise über den Amtssitz des derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump in Washington fliegen würde. (Archivbild)
Politik
International|23.05.2020

Open-Skies-Vertrag: USA verteidigen angekündigten Ausstieg

WASHINGTON/BERLIN - Die USA haben ihren angekündigten Ausstieg aus einem Abkommen über militärische Beobachtungsflüge gegen Kritik verteidigt. So äusserte sich der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Robert O'Brien, in der deutschen "Bild"-Zeitung vom Samstag.

Die USA beklagen, dass Russland systematisch Abkommen verletzen und beispielsweise über den Amtssitz des derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump in Washington fliegen würde. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
US-Richterin Ruth Bader Ginsburg gestorben
Volksblatt Werbung