Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado vergleicht die derzeitige Situation zum Coronavirus mit seinen Eindrücken von Kriegsgebieten. (Archivbild)
Politik
International|06.04.2020

Fotograf Salgado fühlt sich wegen Coronavirus wie in Krisenregion

RIO DE JANEIRO - Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado fühlt sich wegen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens während der Coronavirus-Pandemie wie in einer Krisenregion. Dies betonte der 76-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung "O Globo".

Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado vergleicht die derzeitige Situation zum Coronavirus mit seinen Eindrücken von Kriegsgebieten. (Archivbild)

RIO DE JANEIRO - Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado fühlt sich wegen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens während der Coronavirus-Pandemie wie in einer Krisenregion. Dies betonte der 76-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten Interview der Zeitung "O Globo".

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 33 Minuten
Australien setzt Auslieferungsabkommen mit Hongkong aus
Volksblatt Werbung