Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die einstige US-Botschafterin bei der Uno, Nikki Haley, hat ihr Mandat im Verwaltungsrat von Boeing abgegeben, weil sie keine Staatshilfen für den Konzern befürworte. (Archivbild)
Politik
International|20.03.2020

Streit um Staatshilfen: Ex-Uno-Botschafterin Haley verlässt Boeing

CHICAGO - Die ehemalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, ist als Verwaltungsrätin beim Boeing-Konzern zurückgetreten. Grund ist ein Konflikt um Staatsgelder in der Coronavirus-Krise.

Die einstige US-Botschafterin bei der Uno, Nikki Haley, hat ihr Mandat im Verwaltungsrat von Boeing abgegeben, weil sie keine Staatshilfen für den Konzern befürworte. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 13 Minuten
Britischer Premier bietet Hongkongern persönlich die Einbürgerung an