Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die USA haben laut US-Vizepräsident Mike Pence (rechts) davon abgeraten, in die betroffenen Regionen in Italien und Südkorea zu reisen, nachdem in den USA der erste Todesfall wegen des Coronavirus zu verzeichnen war.
Politik
International|01.03.2020

Zahl der Coronavirus-Fälle nimmt weltweit weiter zu

BERLIN - Das Coronavirus verbreitet sich weltweit weiter rapide. Erstmals ist nun auch in den USA und in Australien je eine Person an der Lungenkrankheit gestorben. Die USA verschärften unterdessen die Reisehinweise für Italien und Südkorea.

Die USA haben laut US-Vizepräsident Mike Pence (rechts) davon abgeraten, in die betroffenen Regionen in Italien und Südkorea zu reisen, nachdem in den USA der erste Todesfall wegen des Coronavirus zu verzeichnen war.

BERLIN - Das Coronavirus verbreitet sich weltweit weiter rapide. Erstmals ist nun auch in den USA und in Australien je eine Person an der Lungenkrankheit gestorben. Die USA verschärften unterdessen die Reisehinweise für Italien und Südkorea.

1 / 3
Die USA haben laut US-Vizepräsident Mike Pence (rechts) davon abgeraten, in die betrof­fenen Regionen in Italien und Südkorea zu reisen, nachdem in den USA der erste Todesfall wegen des Coronaviru...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|heute 12:47
Frankreichs Corona-Warn-App knackt Millionen-Marke