Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
US-Präsident Donald Trump richtete eine scharfe Warnung an den Iran, nachdem das geistliche Oberhaupt Irans, Ali Chamenei, beim Freitagsgebet Vorwürfe an die USA und europäische Verbündete erhoben hatte. (Archivbild)
Politik
International|18.01.2020

Trump: Chamenei soll " sehr vorsichtig mit seinen Worten" sein

WASHINGTON - Im Konflikt mit dem Iran hat US-Präsident Donald Trump eine scharfe Warnung an die Führung in Teheran gerichtet. Das geistliche Oberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Chamenei, solle "sehr vorsichtig mit seinen Worten" sein, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.

US-Präsident Donald Trump richtete eine scharfe Warnung an den Iran, nachdem das geistliche Oberhaupt Irans, Ali Chamenei, beim Freitagsgebet Vorwürfe an die USA und europäische Verbündete erhoben hatte. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 12 Minuten
Coronavirus rund um den Erdball verbreitet
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung