Der ehemalige Präsident Ecuadors, Rafael Correa, muss sich vor Gericht wegen Korruption verantworten. (Archivbild)
Politik
International|04.01.2020

Ecuadors Ex-Präsident muss sich wegen Korruption verantworten

QUITO - Der frühere ecuadorianische Präsident Rafael Correa muss sich in Abwesenheit wegen Korruption vor Gericht verantworten. Dies entschied eine Richterin des Nationalen Gerichtshofs am Freitag (Ortszeit).

Der ehemalige Präsident Ecuadors, Rafael Correa, muss sich vor Gericht wegen Korruption verantworten. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 27 Minuten
Kursschwenk in den USA: Trump rät zum Tragen von Gesichtsmasken