Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mehr als 230'000 Menschen sind nach Angaben des Uno-Nothilfebüros Ocha durch massive syrische und russische Luftangriffe im Nordwesten Syriens zur Flucht gezwungen worden. (Bild vom 24. Dezember)
Politik
International|27.12.2019

Luftangriffe in Syrien: Mehr als 235'000 Menschen auf der Flucht

DAMASKUS - Durch die massiven Luftangriffe im Nordwesten Syriens sind nach Uno-Angaben mehr als 235'000 Menschen zur Flucht gezwungen worden. Viele Vertriebene benötigten aufgrund des Winters dringend humanitäre Hilfe und Unterkünfte.

Mehr als 230'000 Menschen sind nach Angaben des Uno-Nothilfebüros Ocha durch massive syrische und russische Luftangriffe im Nordwesten Syriens zur Flucht gezwungen worden. (Bild vom 24. Dezember)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
EU-Finanzminister einigen sich auf Rettungspaket gegen Corona-Krise
Volksblatt Werbung