Nach wochenlangem politischen Patt hat der irakische Präsident Barham Salih seine Bereitschaft zum Rücktritt erklärt. Der kurdische Politiker war erst im Oktober 2018 vom Parlament zum Staatschef gewählt worden. (Archivbild)
Politik
International|26.12.2019

Regierungschef-Nachfolge im Irak bleibt offen

BAGDAD - Im Irak spitzt sich die politische Krise nach den Massenprotesten im Land weiter zu. Präsident Barham Salih erklärte am Donnerstag, er werde eher zurücktreten, als den Gouverneur von Basra, Assad al-Aidani, zum neuen Ministerpräsidenten zu ernennen.

Nach wochenlangem politischen Patt hat der irakische Präsident Barham Salih seine Bereitschaft zum Rücktritt erklärt. Der kurdische Politiker war erst im Oktober 2018 vom Parlament zum Staatschef gewählt worden. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|heute 04:56
Trump machen hohe Einschaltquoten seiner Pressebriefings stolz