Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
US-Präsident Trump hat der syrischen Führung, Russland und dem Iran schwere Vorwürfe wegen der Bombardements im Nordwesten Syriens gemacht. (Archivbild)
Politik
International|26.12.2019

Trump ruft zu Ende von Blutvergiessen in Syriens Provinz Idlib auf

WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat ein Ende des Blutvergiessens in der nordsyrischen Provinz Idlib gefordert. Russland, Syrien und der Iran seien dabei oder stünden davor, in der Rebellenhochburg "tausende unschuldige Zivilisten zu töten."

US-Präsident Trump hat der syrischen Führung, Russland und dem Iran schwere Vorwürfe wegen der Bombardements im Nordwesten Syriens gemacht. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|gestern 23:43
New Yorks Gouverneur kritisiert Trump in Corona-Krise erneut scharf
Volksblatt Werbung