Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In Bagdad haben hunderte Demonstrantinnen gemeinsam mit Männern protestiert. Der Schiitenführer al-Sadr hatte die Geschlechtertrennung an Demos gefordert. Auf den Plakaten sind Bilder von Frauen, die bei regierungskritischen Protesten getötet wurden.
Politik
International|13.02.2020

Hunderte Irakerinnen widersetzen sich bei Protesten Moktada al-Sadr

BAGDAD - Bei regierungskritischen Protesten im Irak sind am Donnerstag hunderte Frauen gemeinsam mit Männern auf die Strasse gegangen. Damit widersetzten sie sich bewusst einer Anordnung des einflussreichen Schiitenführers Moktada al-Sadr.

In Bagdad haben hunderte Demonstrantinnen gemeinsam mit Männern protestiert. Der Schiitenführer al-Sadr hatte die Geschlechtertrennung an Demos gefordert. Auf den Plakaten sind Bilder von Frauen, die bei regierungskritischen Protesten getötet wurden.
Nächster Artikel
Politik
International|vor 22 Minuten
USA und Südkorea verschieben wegen Coronavirus Militärmanöver
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung