Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (l.), Frankreichs Premierminister Emmanuel Macron (2. v. l.), US-Präsident Donald Trump (r.) und Japans Premierminister Shinzo Abe (2. v. r.) am G7-Gipfel in Biarritz.
Politik
International|25.08.2019

G7-Gipfel: Trump stärkt Johnson - Russland bleibt draussen

BIARRITZ - Vor dem G7-Gipfel war US-Präsident Trump noch auf Krawall gebürstet. Am Strand von Biarritz schaltet er auf die sanfte Tour um. Er findet einen neuen Freund in der G7, erhält mit seinem Vorschlag für eine Erweiterung der Gipfel aber eine Abfuhr.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (l.), Frankreichs Premierminister Emmanuel Macron (2. v. l.), US-Präsident Donald Trump (r.) und Japans Premierminister Shinzo Abe (2. v. r.) am G7-Gipfel in Biarritz.

BIARRITZ - Vor dem G7-Gipfel war US-Präsident Trump noch auf Krawall gebürstet. Am Strand von Biarritz schaltet er auf die sanfte Tour um. Er findet einen neuen Freund in der G7, erhält mit seinem Vorschlag für eine Erweiterung der Gipfel aber eine Abfuhr.

1 / 3
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (l.), Fran­kreichs Premierminister Emmanuel Macron (2. v. l.), US-Präsident Donald Trump (r.) und Japans Premierminister Shinzo Abe (2. v. r.) am G7-Gipf...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|heute 19:35
Spanien gedenkt der Corona-Opfer mit zehntägiger Staatstrauer
Volksblatt Werbung