Volksblatt Werbung
Auch die barocke Dresdner Frauenkirche überstand das britisch-amerikanische Bombeninferno vom Februar 1945 nicht - ein Tag nach der Bombennacht stürzte die Kuppel ein. Unterdessen ist sie wieder aufgebaut.
Politik
International|13.02.2020

Dresden gedenkt der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg

DRESDEN - Mit einer Kranzniederlegung für die zehntausenden Opfer der alliierten Luftangriffe auf Dresden hat am Donnerstag das Gedenken an die Zerstörung der sächsischen Hauptstadt vor 75 Jahren begonnen.

Auch die barocke Dresdner Frauenkirche überstand das britisch-amerikanische Bombeninferno vom Februar 1945 nicht - ein Tag nach der Bombennacht stürzte die Kuppel ein. Unterdessen ist sie wieder aufgebaut.
Nächster Artikel
Politik
International|heute 12:38
Schiff "Alan Kurdi" nimmt mehr als 130 Migranten im Mittelmeer auf
Volksblatt Werbung