Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Vorsitzende der neo-faschistischen Fratelli d'Italia, Giorgia Meloni, fordert nach einem Treffen mit Präsident Sergio Mattarella Neuwahlen.
Politik
International|22.08.2019

Zweiter Tag der Gespräche über Ausweg aus politischer Krise in Rom

ROM - In Italien sind die Gespräche über einen Ausweg aus der politischen Krise fortgesetzt worden. Präsident Sergio Mattarella beriet sich am Donnerstag mit den Vorsitzenden der grossen Parteien im Quirinalspalast in Rom.

Die Vorsitzende der neo-faschistischen Fratelli d'Italia, Giorgia Meloni, fordert nach einem Treffen mit Präsident Sergio Mattarella Neuwahlen.

ROM - In Italien sind die Gespräche über einen Ausweg aus der politischen Krise fortgesetzt worden. Präsident Sergio Mattarella beriet sich am Donnerstag mit den Vorsitzenden der grossen Parteien im Quirinalspalast in Rom.

1 / 4
Die Vorsitzende der neo-faschistischen Fratelli d'Italia, Giorgia Meloni, fordert nach einem Tref­fen mit Präsident Sergio Mattarella Neuwahlen.
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|heute 04:13
Coronavirus-Epidemie dürfte sich erst Ende April stabilisieren
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung