Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der deutsche Altbundespräsident Horst Köhler legt sein Amt als Uno-Sonderbeauftragter für den Westsahara-Konflikt nach knapp zwei Jahren nieder. (Archivbild)
Politik
International|23.05.2019

Deutscher Ex-Präsident Köhler gibt Amt als Uno-Sondergesandter ab

NEW YORK - Der deutsche Altbundespräsident Horst Köhler hat sein Amt als Uno-Sondergesandter für den Westsahara-Konflikt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Dies teilten die Vereinten Nationen am Mittwoch (Ortszeit) in New York mit.

Der deutsche Altbundespräsident Horst Köhler legt sein Amt als Uno-Sonderbeauftragter für den Westsahara-Konflikt nach knapp zwei Jahren nieder. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|gestern 23:49
Biden entscheidet sich für Kamala Harris als Vize-Kandidatin
Volksblatt Werbung