Flüchtlinge und Migranten sind laut der WHO bei guter Gesundheit. Ihre Risikofaktoren steigen jedoch während des Aufenthalts in Aufnahmeländern. (Symbolbild)
Politik
International|21.01.2019

WHO: Gesundheitszustand von Geflüchteten leidet in Aufnahmeländern

GENF/KOPENHAGEN - Migranten und Flüchtlinge weisen einen guten Gesundheitszustand auf, sind aufgrund schlechterer Lebensbedingungen auf der Durchreise oder beim Aufenthalt in den Aufnahmeländern aber stärker gefährdet, krank zu werden.

Flüchtlinge und Migranten sind laut der WHO bei guter Gesundheit. Ihre Risikofaktoren steigen jedoch während des Aufenthalts in Aufnahmeländern. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Grenzwache und Militär kontrollieren gemeinsam die Grenze

Für die Bewachung der Grenzen in der aktuellen Coronakrise ist die Eidgenössische Zollverwaltung auf die Unterstützung der Armee angewiesen, wie sie an einem Medienanlass am Dienstag im jurassischen Boncourt demonstrierte. Die Medien wurden auch an einen Abschnitt der grünen Grenze gebracht, wo Spuren eines Autos zu sehen waren, welches die Grenzabsperrung umfuhr.