Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
China bleibt das bevölkerungsreichste Land der Erde. 2018 wurden jedoch deutlich weniger Kinder geboren als noch im Vorjahr. (Symbolbild)
Politik
International|21.01.2019

Bevölkerung Chinas wächst auch ohne Ein-Kind-Politik nur langsam

PEKING - Trotz der Abschaffung der Ein-Kind-Politik ist die Bevölkerung Chinas 2018 langsamer gewachsen. 15,23 Millionen Kinder wurden geboren, zwei Millionen weniger als ein Jahr zuvor, wie die Nationale Statistikbehörde am Montag mitteilte.

China bleibt das bevölkerungsreichste Land der Erde. 2018 wurden jedoch deutlich weniger Kinder geboren als noch im Vorjahr. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 2 Stunden
508 Neu-Infektionen in China - acht Tote in Südkorea

ROM - Die Zahl der Virus-Erkrankungen in Festland-China ist nach Angaben der Behörden um 508 gestiegen. Am Vortag hatte es 409 neue Fälle gegeben. Damit liegt die Zahl der Erkrankten insgesamt nun bei 77'658.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung