Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Protest gegen die Staatsmacht in Acapulco
Politik
International|11.11.2014

Gewalttätige Auseinandersetzungen nach Studenten-Massaker in Mexiko

ACAPULCO - Nach dem mutmasslichen Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko haben sich Demonstranten gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Etwa 2000 Studenten und Lehrer steckten am Dienstag in der Provinzhauptstadt Chilpancingo den Regionalsitz der Regierungspartei PRI in Brand und schleuderten Steine sowie Feuerwerkskörper auf die Polizei.

Protest gegen die Staatsmacht in Acapulco

ACAPULCO - Nach dem mutmasslichen Mord an Dutzenden Studenten in Mexiko haben sich Demonstranten gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Etwa 2000 Studenten und Lehrer steckten am Dienstag in der Provinzhauptstadt Chilpancingo den Regionalsitz der Regierungspartei PRI in Brand und schleuderten Steine sowie Feuerwerkskörper auf die Polizei.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 7 Minuten
Österreich stoppt kurzzeitig Züge aus Italien über Brenner-Route
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung