Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Meiktila brennt nach Ausschreitungen zwischen buddhistischen und muslimischen Einwohnern
Politik
International|22.03.2013

Ausnahmezustand am dritten Tag nach Ausschreitungen in Burma

MEIKTILA - Nach drei Tagen der Gewalt zwischen Buddhisten und Muslimen haben die Behörden in Burma den Ausnahmezustand über insgesamt vier Gemeinden verhängt. Im zentralburmesischen Meiktila zog am Freitag den dritten Tag in Folge ein wütender Mob durch die Stadt. Bei den Unruhen wurden bislang mindestens 20 Menschen getötet.

Meiktila brennt nach Ausschreitungen zwischen buddhistischen und muslimischen Einwohnern
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Französisches AKW Fessenheim geht ab Samstag vom Netz
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung