Volksblatt Werbung
ARCHIV - Regisseur Edward Berger hat mit seinem Film «Im Westen nichts Neues» neun Oscar-Chancen. Foto: Annette Riedl/dpa
Kultur
International|24.01.2023

"Im Westen nichts Neues" für neun Oscars nominiert

LOS ANGELES - Der deutsche Beitrag "Im Westen nichts Neues" von Regisseur Edward Berger ist für neun Oscars nominiert, darunter in der Topsparte "Bester Film" und in der Kategorie "International Feature Film". Das gab die Film-Akademie in Los Angeles am Dienstag bekannt.

ARCHIV - Regisseur Edward Berger hat mit seinem Film «Im Westen nichts Neues» neun Oscar-Chancen. Foto: Annette Riedl/dpa
Nächster Artikel
Kultur
International|vor 2 Stunden
Niederlande: "Gold der Krim" soll Ukraine zugesprochen werden

DEN HAAG - Im jahrelangen juristischen Tauziehen um den rund 2000 Jahre alten Goldschatz aus vier Museen der Krim steht nun eine endgültige Entscheidung zugunsten der Ukraine an.

Volksblatt Werbung