Kultur
International|30.09.2020

Performerin verharrt 24 Stunden in Löwenpose

Die Aktionskünstlerin Barbara Kiener hat am Mittwoch um 9 Uhr im Teich vor dem Luzerner Löwendenkmal eine 24-stündige Performance gestartet. Sie verharrt auf einem Floss in der Pose eines Löwen - dies als Kritik am Nichtstun angesichts der Flüchtlinge, die auf Flössen das Mittelmeer überqueren.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Kultur
International|heute 16:47
Verschollen geglaubtes Tizian-Porträt in Italien gefunden

ROM - Ein verschollen geglaubtes Porträt des Malers Tizian (1485/90-1576) ist von den Turiner Carabinieri in der norditalienischen Stadt Asti wiedergefunden worden. Nach Angaben der Ermittler handelt es sich um einen aussergewöhnlichen Fund.

Volksblatt Werbung