Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Nach dem Sonnenschein kam der Regen. Ein Blick über die Region Prättigau bei prächtigem Wetter. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Region|22.07.2013 (Aktualisiert am 22.07.13 17:20)

Unwetterschäden im Prättigau

SAAS - Heftige Niederschläge haben am Sonntagabend in Saas im bündnerischen Prättigau zu Erdrutschen und Überschwemmungen geführt. Alle drei Dorfbäche traten über die Ufer. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Franken geschätzt.

Nach dem Sonnenschein kam der Regen. Ein Blick über die Region Prättigau bei prächtigem Wetter. (Foto: ZVG)

SAAS - Heftige Niederschläge haben am Sonntagabend in Saas im bündnerischen Prättigau zu Erdrutschen und Überschwemmungen geführt. Alle drei Dorfbäche traten über die Ufer. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Franken geschätzt.

Ausgelöst wurden die Naturereignisse von Gewittern mit Hagelschlag, die sich am Samstag- und Sonntagabend über Saas entluden, wie Gemeindepräsident Hans Ueli Wehrli gegenüber dem «Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden» von Radio SRF sagte. Das Wasser aus den überlaufenden Bächen schob Schlamm und Geröll in bewohntes Gebiet.

 

Mehrere Häuser entlang des Baches wurden laut Polizeiangaben zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen. Keller und Garagen wurden überflutet, in eine Parterrewohnung drang Schlamm ein. Zudem wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt. Personen kamen keine zu Schaden.

 

Die Nationalstrasse A28 war zwischen Saas und Küblis während rund zweieinhalb Stunden nur beschränkt befahrbar. Sie war teilweise mit Geröll und Geschiebe überflutet worden.

 

Die Feuerwehr, das Kantonale Tiefbauamt und die Kantonspolizei Graubünden standen mit insgesamt 35 Personen im Einsatz. Unterstützt wurden sie von örtlichen Bauunternehmungen und von Privatpersonen. Mehrere Hauseigentümer konnten grössere Schäden an ihrem Eigentum selber abwenden.

 

Die Gemeindebehörden wollen nun alle drei Bäche aus einem Helikopter inspizieren. Sie wollen sicherstellen, dass sich in den Bachbetten keine verkeilten Baumstämme und gestautes Geschiebe befinden, die bei einem weiteren Gewitter ins Dorf donnern könnten.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 15:42 (Aktualisiert gestern 15:49)
Es ist nicht immer drin, was drauf steht: Schmuggler erwischt