Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|07.07.2015 (Aktualisiert am 07.07.15 17:07)

Regierung kehrt von Rundfunkgebühren ab

VADUZ - Die Regierung hat am Dienstag den Bericht und Antrag zur Abänderung des Liechtensteinischen Rundfunk und des Mediengesetzes verabschiedet. "Durch Anpassungen in beiden Gesetzen sollen neben der Klärung der Finanzierungsfrage auch der Handlungsspielraum des Liechtensteinischen Rundfunks im Bereich der Werbung erweitert und der Publikumsrat neu ausgerichtet werden. Im Weiteren wird der Rechtsrahmen für Onlinemedien harmonisiert", heisst es in der Mitteilung der Regierung.

(Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Die Regierung hat am Dienstag den Bericht und Antrag zur Abänderung des Liechtensteinischen Rundfunk und des Mediengesetzes verabschiedet. "Durch Anpassungen in beiden Gesetzen sollen neben der Klärung der Finanzierungsfrage auch der Handlungsspielraum des Liechtensteinischen Rundfunks im Bereich der Werbung erweitert und der Publikumsrat neu ausgerichtet werden. Im Weiteren wird der Rechtsrahmen für Onlinemedien harmonisiert", heisst es in der Mitteilung der Regierung.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(ikr/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|24.01.2020 (Aktualisiert am 24.01.20 09:45)
Causa Aurelia Frick: Staatsanwaltschaft ermittelt
Volksblatt Werbung