Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der neue Vorstand des Jugendrats Liechtenstein. David Kranz und Noemi Ramos (hintere Reihe, von links) und Maximilian Meyer (Vizepräsident), Brian Haas (Präsident) und Caroline Forte (vordere Reihe, von links). (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|24.04.2014

Spass und Politik werden vereint: Erstes Jugendfestival in Schaan

SCHAAN - Von einer Party bis zu seriösen, politischen Diskussionen und Vorträgen – dies erwartet die Besucher des Jugendfestivals in Schaan kommenden Freitag und Samstag. Organisiert wird die Veranstaltung vom Jungendrat Liechtenstein.

Der neue Vorstand des Jugendrats Liechtenstein. David Kranz und Noemi Ramos (hintere Reihe, von links) und Maximilian Meyer (Vizepräsident), Brian Haas (Präsident) und Caroline Forte (vordere Reihe, von links). (Foto: ZVG)

SCHAAN - Von einer Party bis zu seriösen, politischen Diskussionen und Vorträgen – dies erwartet die Besucher des Jugendfestivals in Schaan kommenden Freitag und Samstag. Organisiert wird die Veranstaltung vom Jungendrat Liechtenstein.

Der Jugendrat Liechtenstein ist ein Verein politisch begeisterter junger Erwachsener, die sich zum Ziel gesetzt haben, Jugendliche an das Thema "Politik" heranzuführen sowie eine aktive Plattform zu schaffen, um sich für ihre Anliegen Gehör zu verschaffen. Unter diesem Leitgedanken findet am Freitag, den 25. April und Samstag, den 26. April, im SAL in Schaan das erste Jugendfestival Liechtensteins statt. Am Freitag wird das Festival mit einer Party eröffnet – dabei kommen partybegeisterte Jugendliche ab 16 Jahren voll auf ihre Kosten: Die Sieger des Bandcontests "BandXost 2013" "Royal Riot" wird den Besuchern mächtig einheizen. Danach wird "DJ TuNG" die Feiernden bis spät in die Nacht zum Tanzen anregen.

Ausgeschlafen geht es dann am Samstagnachmittag um 15 Uhr weiter mit einem Vortrag von Christian Frommelt vom Liechtenstein Institut zum Thema "Wohin des Weges? Mobilität in einer globalisierenden Welt". Darin erörtert er verschiedene Aspekte der Migration nach und von Liechtenstein.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Donnerstag (24.04.2014).

(kw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 07:00
Mit ehrenamtlicher Tätigkeit gegen die Armut in Liechtenstein
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung