Die Piratenpartei bekämpft das Überwachungsgesetz BÜPF mit dem Referendum. (Archivbild)
Politik
Schweiz|18.03.2016

Piratenpartei ergreift das Referendum gegen das BÜPF

BERN - Über die neuen Regeln zur Telefonüberwachung könnte das Stimmvolk entscheiden. Die Piratenpartei hat am Freitag bekräftigt, dass sie das Referendum ergreifen will gegen das revidierte Gesetz zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF).

Die Piratenpartei bekämpft das Überwachungsgesetz BÜPF mit dem Referendum. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 32 Minuten
SVP-Fraktionschef Aeschi möchte Sommaruga-Sitz angreifen