Sport
Liechtenstein|01.05.2013 (Aktualisiert am 02.05.13 12:24)

Der FC Vaduz ist Cupsieger!

VADUZ - Der FC Vaduz gewinnt das Liechtensteiner Cupfinale gegen den FC Balzers. Nachdem es nach 120 Minuten 1:1 gestanden hatte, setzten sich die Vaduzer im Elfmeterschiessen 3:0 durch.

VADUZ - Der FC Vaduz gewinnt das Liechtensteiner Cupfinale gegen den FC Balzers. Nachdem es nach 120 Minuten 1:1 gestanden hatte, setzten sich die Vaduzer im Elfmeterschiessen 3:0 durch.

Die Erleichterung auf Seiten des FC Vaduz war nach dem Spiel riesig. Nachdem es auch nach Verlängerung 1:1 gestanden hatte, kamen beim FCV bereits Erinnerungen an 2012 hoch. Damals verlor der haushohe Favorit gegen den USV im Elfmeterschiessen. Ein ähnliches Schicksal musste das Team von Trainer Giorgio Contini in diesem Jahr jedoch nicht erleiden. Auf souveräne Art und Weise siegten die Vaduzer 3:0. Amin Tighazoui, Nico Abegglen und Mario Sara trafen ohne Probleme. Auf der anderen Seite brachte der FCB keinen einzigen Versuch im FCV-Tor unter. Ivan Quintans, Thomas Beck und Robin Gubser scheiterten entweder an Keeper Oliver Klaus oder droschen den Ball über das Tor (Beck).

FCV mit mässiger Leistung
Bis zum Elfmeterschiessen bekamen die rund 1300 Zuschauer im Rheinpark-Stadion ein ausgeglichenes Spiel zu Gesicht. Der FC Vaduz vermochte auch im Cupfinale nicht auf eigenem Rasen zu überzeugen. Von Klassenunterschied keine Spur: Vielmehr waren es die Balzner, die durch ihren enormen Einsatzwillen positiv auffielen.

Trotzdem erzielte der FC Vaduz das erste Tor der Partie. Guilherme Afonso brachte sein Team in der 22. Minute mit einem herrlichen Schlenzer 1:0 in Führung. Die Antwort der Balzner kam jedoch nur zehn Minuten später: Yusuf Akyer überwand Goalie Klaus mit einem scharfen Flachschuss.

FC Vaduz - FC Balzers 4:1 n. E. (1:1, 1:1, 1:1)
Rheinpark-Stadion Vaduz, 1300 Zuschauer.
Schiedsrichter: Nikolaj Hänni.
Assistenten: Johannes Vogel / Beat Hidber.
4. Offizieller: Manuel Hermann.
Tore: 22. Afonso 1:0, 31. Akyer 1:1.
FC Vaduz: Klaus; Oehri, Kaufmann, Sara, Burgmeier;  Ciccone, Bader, N. Hasler; Baron, Abegglen, Afonso.
FC Balzers: Zuvic; Nuhija, Rechsteiner, Caluori; Frick; Quintans, Gubser, Hermann, Nsingui; Akyer, Beck.
Auswechslungen: 16. Christen für Frick. 33. Cecchini für N. Hasler, 55. Tighazoui für Baron, 71. Sen für Nsingui, 78. Tinner für Caluori, 80. Milosevic für Oehri.
Gelbe Karten: 16. Akyer (Foul), 54. Cecchini (Foul), 67. Gubser (Foul), 106. Tighazoui (Unsportlichkeit), 119. Ciccone (Foul).
Bemerkungen: Auf der FCV-Bank: Maccoppi, Erne, D. Hasler und ET Kostadinovic. Auf der FCB-Bank: Carroccia und ET Hobi. Vaduz ohne Barmettler, Gétaz, Zarkovic (alle verletzt), Cvetinovic, Harrer, Hassell, Tripodi (alle nicht im Aufgebot). Balzers ohne Auer, M. Beck, Macri, Wegmann (alle nicht spielberechtigt).

1 / 201
Der FC Vaduz trifft im Cupfinale auf den FC Balzers. (Foto: MZ)
TICKER
FC Vaduz - FC Balzers 1:1
120'
19:41 Uhr
Grosser Jubel beim FC Vaduz
Die Erleichterung ist den Spielern des FC Vaduz ins Gesicht geschrieben. Sie bekommen nun die Medaillen und den Pokal überreicht. Derweil kennt die Enttäuschung auf Seiten der Balzner keine Grenzen.
120'
19:39 Uhr
Sara hat die Entscheidung auf dem Fuss ...
... und er trifft!!! 3:0 - der FC Vaduz ist Liechtensteiner Cupsieger 2013!
120'
19:37 Uhr
Und auch Gubser trifft nicht! 2:0
FCV-Keeper Klaus hält auch diesen Ball. Die Balzner scheinen heute vom Pech verfolgt ... Immer noch 2:0 für Vaduz.
120'
19:36 Uhr
2:0 für den FC Vaduz
Abegglen trifft rechts oben - 2:0.
120'
19:35 Uhr
Auch Thomas Beck verschiesst!
Unglaublich! Auch Beck trifft nicht - er schiesst über das Tor. 1:0
120'
19:35 Uhr
FCV geht in Führung - 1:0
Amin Tighazoui verwandelt souverän zum 1:0 für Vaduz.
120'
19:34 Uhr
Der FCB beginnt - und verschiesst! 0:0
Ivan Quintans schiesst links, halbhoch. FCV-Keeper Klaus hält jedoch sehr gut!
120'
19:31 Uhr
Die Partie ist aus - es gibt Elfmeterschiessen!
Nun ist alles möglich. Bereits im Vorjahr siegte der Erstligist USV Eschen-Mauren im Elfmeterschiessen. Die Unterländer verwandelten alle vier Versuche, während der FCV nur zweimal traf. Auch in diesem Jahr liegt eine Sensation in der Luft!
119'
19:27 Uhr
Gelbe Karte für Ciccone
Der Vaduzer stoppt Thomas Beck in der Vorwärtsbewegung.
117'
19:26 Uhr
Es schreit nach Elfmeterschiessen
Auf dem Spielfeld passiert nach wie vor nicht viel. Drei Minuten noch, dann käme es zur Entscheidung im Elfmeterschiessen.
112'
19:21 Uhr
Kein Klassenunterschied erkennbar
Das Niveau des diesjährigen Cupfinales ist alles andere als hoch. Die Vaduzer tun sich einmal mehr schwer, im eigenen Stadion das Spiel zu machen. Die Balzner sind mit den Kräften am Ende. Ihr Einsatzwille ist jedoch bemerkenswert.
107'
19:16 Uhr
Mehr Zuschauer als im Vorjahr
1300 Fussballbegeisterte wohnen in diesem Jahr dem Cupfinale bei. 2012 waren es im Vergleich nur 960.
106'
19:14 Uhr
Es geht weiter!
Und Tighazoui bekommt gleich die gelbe Karte. Er enervierte sich zu heftig vor dem Linienrichter.
105'
19:13 Uhr
Die erste Hälfte der Verlängerung ist vorbei
Noch 15 Minuten bis zu einem allfälligen Elfmeterschiessen.
105'
19:11 Uhr
Keeper Zuvic verletzt sich leicht
Nach einem Freistoss des FC Vaduz wird Zuvic im eigenen Strafraum gefoult und muss behandelt werden. Er kann jedoch weiterspielen.
102'
19:08 Uhr
Chance für Balzers
Quintans stürmt von der rechten Seite in den Strafraum, doch sein Schuss stellt Keeper Klaus nicht unter grössere Probleme.
95'
19:01 Uhr
Mittelfeldgeplänkel
Die beiden Teams gehen die Verlängerung eher vorsichtig an. Vaduz ist mehr im Ballbesitz, lässt jedoch in der Offensive die Durchschlagskraft vermissen.
91'
18:58 Uhr
Weiter geht's
Hänni pfeift die Verlängerung an.
90'
18:52 Uhr
Es gibt Verlängerung!
Der Schiedsrichter pfeift nach 93 Minuten ab. Es gibt zweimal 15 Minuten Nachspielzeit. Ob die Balzner Kräfte ausreichen, um noch einmal dagegenhalten zu können? Gleich geht's weiter.
90'
18:49 Uhr
Drei Minuten werden nachgespielt
Der FC Vaduz versucht noch einmal Druck aufzubauen ...
89'
18:48 Uhr
Noch ein wenig Statistik
In der Eckball-Statistik steht es momentan 13:2 für den FC Vaduz. Doch das Team von Trainer Giorgio Contini vermochte bisher kein Kapital daraus zu ziehen.
88'
18:45 Uhr
Gelbe Karte für Rechsteiner
Der Ex-Vaduzer reklamiert zu heftig und bekommt dafür den gelben Karton gezeigt.
86'
18:45 Uhr
Regen setzt ein ...
... es scheint, als würde hier bald ein Unwetter aufziehen. Derweil passiert auf dem Spielfeld herzlich wenig. Wenn nicht eines der beiden Teams zu einem Schlussfurioso ansetzt, dann kommt es hier zur Verlängerung.
80'
18:38 Uhr
Und auch der FC Vaduz wechselt
Vladan Milosevic steht nun auf dem Feld, Yves Oehri geht raus. Auch der FCV kann nun nicht mehr wechseln.
78'
18:37 Uhr
Letzter Tausch beim FCB
Raphael Tinner kommt für Michael Caluori. Falls es hier zur Verlängerung kommen sollte, hat Balzers also keine Möglichkeit mehr, eine frische Kraft zu bringen.
72'
18:31 Uhr
Balzner Fans sind optimistisch
Die Anhänger des FCB glauben heute an die Sensation. Auf der Gegentribüne hängt Banner mit der Aufschrift: "FCB - Road to Europe". Es ist dies natürlich eine Anspielung auf die Europa-League-Qualifikation, für welche sich der Sieger des Cupfinales qualifiziert.
71'
18:28 Uhr
Der FC Balzers wechselt ein zweites Mal
Rifat Sen kommt für Lebien Nsingui.
67'
18:25 Uhr
Gelbe Karte für Robin Gubser
Der Balzner Mittelfeldspieler brachte Pascal Bader unsanft zu Fall.
63'
18:21 Uhr
Und schon wieder Tighazoui!
Der FCV-Offensivkünstler zirkelt den Ball abermals knapp über das Gehäuse. Wenn er das Leder hat, dann ist die Gefahr im Balzner Strafraum vorprogrammiert.
60'
18:19 Uhr
Tighazoui schiesst darüber
Der Marrokaner setzt sich tatsächlich sofort in Szene. Sein Visier scheint Tighazoui jedoch nicht genau eingestellt zu haben: Der Ball flattert nach dem Schuss aus 25 Metern weit über das Tor.
55'
18:13 Uhr
Zweiter Wechsel beim FCV
Amin Tighazoui spielt neu für Matthias Baron. Tighazoui schoss im Halbfinale beide Tore zum 2:0-Erfolg des FCV über den USV Eschen-Mauren. Trifft er auch heute?
54'
18:12 Uhr
Gelbe Karte an Cecchini
Der Vaduzer begeht ein Foulspiel an Rechsteiner.
47'
18:05 Uhr
Vaduz mit der nächsten Möglichkeit
Baron flankt auf Afonso, dessen Kopfball von Torhüter Zuvic gerade noch entschärft wird. Die Vaduzer suchen hier vehement die erneute Führung.
46'
18:03 Uhr
Die zweite Halbzeit beginnt - der Ball rollt wieder
Diesmal hat der FCV Anstoss.
45'
17:49 Uhr
Die erste Halbzeit ist vorbei
Im Liechtensteiner Cupfinale 2013 steht es zur Pause 1:1. Der FC Vaduz ging durch ein Tor von Guilherme Afonso mit 1:0 in Führung. Die Balzner konnten jedoch knapp zehn Minuten später reagieren und durch Yusuf Akyer den Ausgleich erzielen. Überhaupt legt der FCB hier einen sehr engagierten Auftritt hin. Für die zweite Halbzeit ist alles offen. Interessant wird sein, ob die Balzner das hohe Tempo über 90 Minuten mitgehen können.
45'
17:45 Uhr
Zwei Minuten werden in der ersten Hälfte nachgespielt
Vaduz wirft noch einmal alles nach vorne. Abegglen trifft jedoch nur das Aussennetz.
42'
17:42 Uhr
Grosschance für den FCB!
FCV-Keeper Klaus kommt gerade noch an den Ball - der Schuss von Quintans hätte genau gepasst. Die Oberländer verstecken sich heute überhaupt nicht.
39'
17:39 Uhr
Cecchini verzieht knapp
Da hat nicht viel gefehlt! Ramon Cecchini schiesst aus rund 20 Metern auf das Tor, der Ball zischt dabei nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
33'
17:34 Uhr
Auch der FCV wechselt bereits
Ramon Cecchini kommt neu ins Spiel, er nimmt den Platz von N. Hasler ein, der sich zuvor in einem Zweikampf verletzt hatte.
31'
17:31 Uhr
Toooor! Balzers erzielt den 1:1-Ausgleich!
Urplötzlich steht Yusuf Akyer alleine vor Keeper Klaus und überwindet diesen mit einem platzierten Flachschuss. Der Jubel auf Seiten der Balzner ist riesig! Nun ist hier wieder alles offen.
27'
17:27 Uhr
Bader verfehlt das Tor deutlich
FCV-Defensivspezialist Pascal Bader versucht es mit einem Freistoss aus 25 Metern. Der Ball geht jedoch ziemlich deutlich am Gehäuse vorbei.
22'
17:22 Uhr
Toooor! 1:0 für den FC Vaduz
Guilherme Afonso schlenzt den Ball aus rund 13 Metern unhaltbar für Keeper Zuvic in die Ecke. Nun ist eine Reaktion der Balzner gefordert.
21'
17:21 Uhr
Freistoss von Mario Sara
Doch der Ball des FCV-Innenverteidigers fliegt im Strafraum an Freund und Feind vorbei ...
16'
17:16 Uhr
Früher Wechsel beim FC Balzers
Spielertrainer Mario Frick geht bereits jetzt aus dem Spiel. Er wird von Andreas Christen ersetzt.
16'
17:15 Uhr
Verwarnung für Yusuf Akyer
Der Balzner grätscht Pascal Bader von hinten in die Beine.
9'
17:10 Uhr
Abegglen schiesst das 1:0 - doch es zählt nicht
Nico Abegglen stochert den Ball zum vermeintlichen 1:0 für Vaduz über die Linie, doch Schiedsrichter Nikolaj Hänni entscheidet auf Foul an Keeper Zuvic. Ein harter Entscheid.
7'
17:07 Uhr
Riesenchance für den FC Balzers!
Thomas Beck flankt den Ball halbhoch in die Mitte, wo Ivan Quintans den Ball herunter nimmt und ganz alleine vor FCV-Goalie Oliver Klaus steht. Doch der Balzner schiesst Klaus genau in die Hände. Das hätte die Führung für den FCB sein müssen!
5'
17:04 Uhr
Erster Eckball für den FC Vaduz ...
... doch FCB-Keeper Marko Zuvic faustet den Ball weg. Keine Torgefahr.
2'
17:01 Uhr
Balzers mit gutem Beginn
Die Oberländer spielen bereits jetzt frech nach vorne.
1'
16:59 Uhr
Das Spiel beginnt!
Der FC Balzers hat Anstoss.
0'
16:59 Uhr
Gleich geht's los!
Das Rheinpark-Stadion ist heute gut gefüllt. Die Partie wird mit Spannung erwartet.
0'
16:34 Uhr
Geleitet wird das 68. Cupfinale von Schiedsrichter Nikolaj Hänni
Er wird unterstützt von seinen beiden Assistenten Johannes Vogel und Beat Hidber. 4. Offizieller ist Manuel Hermann.
0'
16:33 Uhr
Der FC Balzers setzt auf folgende Akteure:
Zuvic; Nuhija, Rechsteiner, Caluori; Frick; Quintans, Gubser, Hermann, Nsingui; Akyer, Beck.
0'
16:32 Uhr
Und so spielt der FC Vaduz heute:
Klaus; Oehri, Kaufmann, Sara, Burgmeier; Ciccone, Bader, N. Hasler; Baron, Abegglen, Afonso.
0'
16:30 Uhr
David gegen Goliath
Der FC Balzers will heute den "Grossen" ärgern. "Der Cup hat eigene Regeln", sagt FCB-Mittelfeldspieler Raphael Tinner vor dem Spiel. Die Vaduzer geben sich derweil mit der Rolle des Favoriten ab. Beim FCV spricht man vom "wichtigsten Spiel des Jahres".
0'
16:13 Uhr
Herzlich Willkommen zum Liveticker auf volksblatt.li
(mp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 08:30
Kaiser steigert sich in Innsbruck deutlich
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.