Altes Kino Mels 25jährig
Vermischtes
Region|21.09.2010

Altes Kino Mels 25jährig

MELS - Seit 25 Jahren gibt es die Kulturvereinigung Altes Kino in Mels. Am 24. September findet die offizielle Jubiläumsfeier statt. Das Alte Kino hat sich als Kulturinstitution der Region klar etabliert.
Altes Kino Mels 25jährig
MELS - Seit 25 Jahren gibt es die Kulturvereinigung Altes Kino in Mels. Am 24. September findet die offizielle Jubiläumsfeier statt. Das Alte Kino hat sich als Kulturinstitution der Region klar etabliert.
Sieben junge Leute machten sich vor 25 Jahren auf, dem ehemaligen Kino Mels neues Leben einzuhauchen. Entstanden ist die Gruppe aus Absolventen des Lehrerseminars Sargans, junge Kulturinteressierte, welche etwas für die Kultur in der Region machen wollten. Das Kino in Mels stand leer, es wurde aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Der damalige Besitzer stammte aus dem Fürstentum Liechtenstein und willigte für einen Versuchsbetrieb ein. Die jungen Idealisten begannen auf der grünen Wiese und hatten gemäss Mitinitiator Hans Bärtsch keinerlei Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen. Am 20. November 1985 wurde die Kulturvereinigung Altes Kino Mels gegründet. Das Präsidium übernahm Christoph Wildhaber. Internet gab es damals noch keines und so musste viel telefoniert und gereist werden. Die erste Veranstaltung wurde dann mit der bekannten Clownin Gardi Hutter organisiert. Zum Jubiläum wird eine Broschüre herausgegeben, dort schreibt Gardi Hutter über ihren Auftritt. Sie könne sich noch genau erinnern. Die Besucher sassen teilweise auf improvisierten Sitzen wie zum Beispiel auf Schlitten. Wie sich Hans Bärtsch erinnert, brauchte es einige Zeit, damit sich das Alte Kino in der Region etablieren konnte. Bei der Zusammenstellung des Programmes gab es zwar Freiheiten, trotzdem wurden auch Kompromisse eingegangen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 11:10 (Aktualisiert gestern 11:15)
Auffahrunfall auf der A13 bei Buchs
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung