Volksblatt Werbung
Die internationale Wanderausstellung des Vereins «Art and Prison» kann noch bis am 20. September besucht werden. Von links: Rainer Vollkommer (Direktor Liechtensteinisches Landesmuseum), Anette Oberdieck (Stellvertrende Vositzende), Renate Wohlwend (Präsidentin des Stiftungsrates Liechtensteinisches Landesmuseum), Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg (Schirmfrau der inernationalen Kunstwettbewerbe), Cornelia Harmel (Quratorin), Marlies Amann-Marxer (Regierungsrätin) und Peter Echtermeyer (Vorsitzender Art and Prison). (Foto: Nils Vollmar)
Vermischtes
Liechtenstein|25.06.2015

Häftlinge aus der ganzen Welt erschufen künstlerische Gemälde

VADUZ - Die Sonderausstellung „Ein halber Quadratmeter Freiheit“ vom Verein „Art and Prison e.V.“ zeigt eindrückliche Gemälde von Gefängnisinsassen aus der ganzen Welt. Bis zum 20. September können Interessierte die Ausstellung im Landesmuseum besuchen.

Die internationale Wanderausstellung des Vereins «Art and Prison» kann noch bis am 20. September besucht werden. Von links: Rainer Vollkommer (Direktor Liechtensteinisches Landesmuseum), Anette Oberdieck (Stellvertrende Vositzende), Renate Wohlwend (Präsidentin des Stiftungsrates Liechtensteinisches Landesmuseum), Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg (Schirmfrau der inernationalen Kunstwettbewerbe), Cornelia Harmel (Quratorin), Marlies Amann-Marxer (Regierungsrätin) und Peter Echtermeyer (Vorsitzender Art and Prison). (Foto: Nils Vollmar)

VADUZ - Die Sonderausstellung „Ein halber Quadratmeter Freiheit“ vom Verein „Art and Prison e.V.“ zeigt eindrückliche Gemälde von Gefängnisinsassen aus der ganzen Welt. Bis zum 20. September können Interessierte die Ausstellung im Landesmuseum besuchen.

Plus - Artikel

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 23 Minuten
Botschafter, die unsere Wirtschaft und das Bildungssystem vertreten
Volksblatt Werbung