Volksblatt Werbung
Sport
Liechtenstein|04.02.2008

Erfolgreiche Aufholjagd

SCHAAN - Neunzig Schlittenhundeteams aus sechs Nationen trafen sich am vergangenen Wochenende in Studen zum Wettkampf. Bei diesem Rennen sind nur reinrassige Schlittenhunde zugelassen und so fehlten einige Teams des Schlittenhundevereins Liechtenstein (SVL) am Start.
So trüb wie das Wetter am Samstag war, so trüb waren die Aussichten auf eine Medaille bei den SVL-Teams nach dem ersten Lauf. Doch im zweiten Lauf am Sonntag fand unter den Augen von über dreitausend Zuschauern die Aufholjagd statt.
Claudia und Urs Schöpfer fanden sehr schwierige Bedingungen vor, sie kämpften sich aber unbeirrt durch den Tiefschnee und waren mit ihrem Resultat zufrieden. Andrea Eberle (Balzers), Daniel Hanselmann (Grabs) und Jasmin Leopold (Triesenberg) gingen als nächste in der Zwei-Hunde-Klasse an den Start, auch sie waren mit ihrem Zwischenergebnis zufrieden. Armin Eberle (Balzers) hatte in der Vier-Hunde-Klasse höhere Erwartungen, musste diese aber nach einem Zwischenfall mit einem langsameren Team begraben. Er verlor beim Überholmanöver viel Zeit, konnte den ersten Lauf aber trotzdem noch auf dem dritten Platz beenden. Thomas Pargätzi (Triesenberg) konnte den ersten Lauf lediglich auf dem elften Rang beenden.
Am Sonntag herrschten dann Traumbedingungen vor. Urs Schöpfer konnte sich bei den Jörern auf Rang zwei verbessern, Claudia Schöpfer konnte ihren Rang behalten. Andrea Eberle verlor einen Rang und wurde siebte, Daniel Hanselmann zehnter und Jasmin Leopold elfte in der Zwei-Hunde-Klasse. Armin Eberle konnte sich trotz zweitbester Laufzeit nicht verbessern und blieb auf dem dritten Rang. Thomas Pargätzi konnte sich mit einem zweiten Lauf den achten Rang erkämpfen. Dasselbe gelang Verena Garnier in der Sechs-Hunde-Klasse, sie schaffte den Sprung vom sechsten auf den dritten Schlussrang.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 22:09 (Aktualisiert gestern 22:11)
SRC Vaduz mit Punktgewinn
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung