Volksblatt Werbung
Vermischtes
Liechtenstein|14.09.2012 (Aktualisiert am 16.09.12 07:51)

Baron Eduard von Falz-Fein feiert seinen 100. Geburtstag

VADUZ - Am 14. September 1912 ist Eduard Alexander von Falz-Fein, "der Baron", im südukrainischen Gawrilowka, einem Städtchen im damaligen Kaiserreich Russland, geboren. Heute Freitag begeht er seinen 100. Geburtstag.

VADUZ - Am 14. September 1912 ist Eduard Alexander von Falz-Fein, "der Baron", im südukrainischen Gawrilowka, einem Städtchen im damaligen Kaiserreich Russland, geboren. Heute Freitag begeht er seinen 100. Geburtstag.

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf seinen nächsten "Runden", den "Hundertfünften", zu dem uns "Edi" bereits eingeladen hat.
Die Einladung zu seinem 105. passt zum Baron und zu seinem reich erfüllten Leben. Und sie passt zu seinem Optimismus. Seit rund drei Jahren fesseln ihn Beinbeschwerden an seine Villa "Askania Nova", steil über der Fürst Franz Josef-Strasse. Unweit vom Schloss. Nahe beim Denkmal für Fürst Franz I. Er kann auf das Vaduzer Städtle hinunterschauen und den Blick über das Tal schweifen lassen.

Noch immer viele Einladungen
Angemeldete Besucher sind ihm in der Regel sehr willkommen. Eduard war zeitlebens ein kontaktfreudiger Mensch. Aber ausserhalb seines Hauses sieht man ihn seit rund drei Jahren nicht mehr. Gibt es einen Grund für diese selbstgewählte Isolation? "Ich kann mich über Einladungen nicht beklagen. Aber ich mag mich nicht in einem Rollstuhl herumschieben lassen. Die Menschen sollen mich so in Erinnerung behalten, wie sie mich Zeit meines Lebens kannten und in Erinnerung haben." Ist Eduard eitel? "Sehr eitel sogar", gibt er zu und lacht herzlich.


Wie Eduard von Falz-Feins mit seiner Familie vor bolschewistischer Verfolgung geflüchtet ist, wie er sich als Dolmetscher verdiente, Sportjournalist wurde und sich schliesslich in Liechtenstein niederliess, lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe am 14. September 2012.

 

(mb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Vier neue Hausärzte gefunden

VADUZ - Ab 1. Januar 2019 stehen den OKP-Patienten vier neue Hausärzte zur Verfügung.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung