Volksblatt Werbung
Eberle-Strub ist Vizebürgermeisterin
Vermischtes
Liechtenstein|22.02.2011

Eberle-Strub ist Vizebürgermeisterin

VADUZ - Bei der Gemeinderatssitzung in Vaduz wurde in der offenen Wahl Gemeinderätin Susanne Eberle-Strub (FBP) als Vizebürgermeisterin der Gemeinde Vaduz gewählt.
Eberle-Strub ist Vizebürgermeisterin
VADUZ - Bei der Gemeinderatssitzung in Vaduz wurde in der offenen Wahl Gemeinderätin Susanne Eberle-Strub (FBP) als Vizebürgermeisterin der Gemeinde Vaduz gewählt.
Die zwei stimmenstärksten Gemeinderätinnen der VU,  Renate Feger und Brigitte Schweiger-Hartmann lehnten zuvor aus beruflichen beziehungsweise privaten Gründen ab.

In der offenen Wahl wurde Gemeinderätin Susanne Eberle-Strub bei Stimmenthaltung der Kandidatin mit 6 FBP-Stimmen und derjenigen des FL-Vertreters als Vizebürgermeisterin der Gemeinde Vaduz gewählt. Gemeinderätin Susanne Eberle-Strub nahm die Wahl an.
 
Erklärung der FBP Fraktion im Vaduzer Gemeinderat:
Die Fortschrittliche Bürgerpartei hat bei den Gemeinderatswahlen 2011 die absolute Mehrheit errungen. Als Zeichen der Wertschätzung, der Integration und des Einbezugs aller Kräfte im Gemeinderat möchte die FBP, wie schon vor 4 Jahren, auf die Nomination eines Kandidaten für das Amt des Vizebürgermeisters verzichten. Dies soll ein positives Zeichen für einen fairen politischen Umgang miteinander und einer sachlichen politischen Auseinandersetzung um die besten Ideen sein. Nur wenn diese Kultur im Gemeinderat gelebt wird, können wir alle gemeinsam den besten Ideen zum Durchbruch verhelfen. Die FBP-Fraktion steht ein für einen Wettbewerb der besseren Argumente und lehnt destruktive Auseinandersetzungen und persönliche Anfeindungen grundsätzlich ab.

Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen zeigt deutlich, dass die Wählerinnen und Wähler von Vaduz diese von der FBP gelebte politische Kultur sehr schätzen.

Die vergangenen Gemeinderatswahlen haben wiederum deutlich gezeigt, dass sich die Wählerinnen und Wähler einen vermehrten Einbezug von Frauen in wichtige politische Entscheide und politische Ämter wünschen. Insbesondere das Wahlresultat der FBP-Kandidatin Susanne Eberle-Strub, welche nun bereits zum zweiten Mal als stimmenstärkste Gemeinderätin mit einem überwältigenden Ergebnis in ihrem Amt bestätigt wurde, ist für die FBP ein klarer Wählerauftrag. Wir verknüpfen den Verzicht auf das Amt des Vizebürgermeisters an die Bedingung, dass die Vaterländische Union dem Gemeinderat die stimmenstärkste VU-Gemeinderätin Frau Renate Feger zur Wahl als neue Vizebürgermeisterin vorschlägt. In diesem Fall sichert die FBP-Fraktion der VU-Kandidatin die volle Unterstützung zu.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 48 Minuten)
Vier neue Hausärzte gefunden

VADUZ - Ab 1. Januar 2019 stehen den OKP-Patienten vier neue Hausärzte zur Verfügung.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung