Volksblatt Werbung
Vermischtes
Liechtenstein|25.10.2010

Ein weisser Würfel für Vaduz

VADUZ - Neben dem Kunstmuseum Vaduz wird gebaut. Mit Huber Uhren Schmuck und der Hilti Art Foundation wurde die Idee eines gemeinsamen neuen Gebäudes neben dem Kunstmuseums entwickelt.
VADUZ - Neben dem Kunstmuseum Vaduz wird gebaut. Mit Huber Uhren Schmuck und der Hilti Art Foundation wurde die Idee eines gemeinsamen neuen Gebäudes neben dem Kunstmuseums entwickelt.
Die Hilti Art Foundation arbeitet bereits seit einigen Jahren eng mit dem Kunstmuseum Liechtenstein zusammen. So ergänzt die Hilti Art Foundation die Ausstellungen des Kunstmuseums bereits seit dessen Eröffnung im Jahre 2000 fallweise mit bedeutenden Leihgaben und hat sich auf Einladung des Museums 2005 erstmals im Rahmen einer umfangreichen Sonderausstellung präsentiert.
Die Hilti Art Foundation beabsichtigt nun, ihre Sammlungsbestände vermehrt der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, und zwar in einem eigenen Ausstellungsgebäude, das infrastrukturell unmittelbar an das Kunstmuseum Liechtenstein angegliedert ist. 

Synergien werden erschlossen
Durch die Verbindung der Hilti Art Foundation mit dem Kunstmuseum Liechtenstein wird eine Fülle von Synergien erschlossen. Beide Einrichtungen können ihre Ausstellungsinhalte sinnvoll aufeinander abstimmen. Der Besucher kann mit einem einzigen Ticket die gesamte Bandbreite von Kunstmuseum und Hilti Art Foundation erleben. Mit einem gemeinsamen Auftritt, einer Kassa, gemeinsamen Sicherheitsvorkehrungen und einem gemeinsamen Hausdienst werden die betrieblichen Abläufe wesentlich vereinfacht. Obwohl programmatisch eigenständig, wird die Hilti Art Foundation im Kunstmuseum Liechtenstein beheimatet sein.
Mit Huber Uhren Schmuck wurde die Idee für die Realisierung eines gemeinsamen neuen Gebäudes auf der benachbarten Parzelle des Kunstmuseums Liechtenstein im Städtle Vaduz entwickelt.
Aufgrund des Vorprojektes der Architekten Morger + Dettli wurde der Antrag auf eine Änderung des bestehenden Richtplanes gestellt. Dieser wurde am 17. Juni 2009 durch den Vaduzer Gemeinderat genehmigt. 

Baubeginn Frühjahr 2011
Gemäss derzeitiger Planung beginnt im Frühjahr 2011 - mit dem Abbruch des bestehenden Gebäudes - die Errichtung des neuen Domizils für die Hilti Art Foundation und Huber Uhren Schmuck. Modernste Bautechnik wird die Belastung für die Nachbarschaft während der Bauzeit so gering wie möglich halten. So werden zum Beispiel neue Techniken zur Fundation die Lärmentwicklung auf der Baustelle während der Erstellung der Fundamente in einem erträglichen Rahmen halten. Bis zur Fertigstellung des Neubaus wird Huber Uhren Schmuck seine erfolgreichen Geschäfte in einem Interimsgeschäft fortführen. Aufgrund relativ geringer Eingriffe und Umbaumassnahmen im Kunstmuseum wird der Ausstellungsbetrieb nur wenig gestört werden. Eröffnet werden soll das neue Gebäude Ende 2012.
1 / 48
Ein weis­ser Würfel für Vaduz

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 22 Minuten)
Vier neue Hausärzte gefunden

VADUZ - Ab 1. Januar 2019 stehen den OKP-Patienten vier neue Hausärzte zur Verfügung.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung