Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Routinier Luca Radice (Mitte) gelang beim 2:0-Sieg von Winterthur gegen Rapperswil-Jona sein 3. Saisontor
Sport
Schweiz|20.02.2019

Winterthur schliesst nach Sieg zu Lausanne auf

FUSSBALL - Der FC Winterthur gewinnt in der Challenge League das Nachtragsspiel der 19. Runde gegen Schlusslicht Rapperswil-Jona mit 2:0 und kann nach Punkten zum Tabellenzweiten Lausanne aufschliessen.

Routinier Luca Radice (Mitte) gelang beim 2:0-Sieg von Winterthur gegen Rapperswil-Jona sein 3. Saisontor

FUSSBALL - Der FC Winterthur gewinnt in der Challenge League das Nachtragsspiel der 19. Runde gegen Schlusslicht Rapperswil-Jona mit 2:0 und kann nach Punkten zum Tabellenzweiten Lausanne aufschliessen.

Das Team von Ralf Loose tat sich vor heimischem Anhang gegen den Tabellenletzten schwerer, als der Saisonverlauf hatte vermuten lassen. Zwar brachte Routinier Luca Radice den FCW nach 13 Minuten standesgemäss durch seinen 3. Saisontreffer in Führung, auf einen zweiten Treffer mussten sich die 2700 Fans auf der Schützenwiese allerdings bis in die Schlussminuten gedulden. Taulant Seferi stellte den Sieg des Heimteams in der 89. Minute sicher.

Während Winterthur damit auch im dritten Saisonduell mit den St. Gallern siegreich blieb, wird die Lage für Rapperswil-Jonas Coach Urs Meier zusehendes prekär: Der letzte Sieg des FCRJ datiert vom September des vergangenen Jahres, seither kamen in zwölf Partien nur vier Punkte auf das Konto des Schlusslichts hinzu.

Telegramm und Tabelle:

Winterthur - Rapperswil-Jona 2:0 (1:0) - 2700 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tor: 13. Radice 1:0. 89. Seferi 2:0.

Rangliste: 1. Servette 21/41 (42:17). 2. Lausanne-Sport 21/37 (38:23). 3. Winterthur 21/37 (34:28). 4. Aarau 21/32 (35:32). 5. Wil 21/31 (23:21). 6. Schaffhausen 21/27 (27:33). 7. Kriens 21/22 (31:34). 8. Vaduz 21/21 (28:40). 9. Chiasso 21/21 (27:44). 10. Rapperswil-Jona 21/18 (24:37).

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 23 Minuten
Michael Lang: „Schlussendlich müssen wir das Spiel gewinnen können“

ZÜRICH - Am kommenden Samstag beginnt für die Schweiz die EM-Qualifikation mit dem Spiel gegen Georgien. Der Aussenverteidiger Michael Lang erzählt im Interview, wie gut er sich in der Schweizer Nationalmannschaft eingelebt hat, wo er seine Rolle in der Mannschaft sieht und was er vom Gegner Georgien erwartet.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung