Sport
Schweiz|14.01.2007

Straferhöhung für GC-Goalie Darko Stanic

HANDBALL - Die Dopingsperre von Darko Stanic, dem montenegrinischen Torhüter des SHL-Leaders Grasshoppers, ist von sechs Monaten auf zwei Jahre erhöht worden.

Damit hat die Welt-Antidoping-Agentur WADA erfolgreich gegen die von der Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic ausgesprochene Strafe interveniert.

Stanic war am 28. April anlässlich des Playoff-Halbfinals bei St. Otmar St. Gallen (26:18) positiv auf Kokain getestet worden. Mit der Straferhöhung dürfte seine Zeit bei GC abgelaufen sein; momentan trainiert er noch mit den Stadtzürchern. Stanics Sperre wäre ursprünglich am 28. Dezember des vergangenen Jahres abgelaufen gewesen.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|heute 06:00
Der Swiss Cup Zürich verspricht einmal mehr viel Spektakel
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.