Die von der Gemeinde Mauren geehrten Sportlerinnen und Sportler von Special Olympics mit Vorsteher Freddy Kaiser, Gemeinderätin Martina Brändle-Nipp und Julia Kindle-Mayer von der Kommission Gesellschaft.(Foto: Paul Trummer)
Sport
Liechtenstein|14.12.2018 (Aktualisiert am 14.12.18 17:07)

Herzlicher Empfang für die Special Olympics in Mauren

MAUREN - Gratulation, Anerkennung und schöne Erinnerungen an sportliche Erlebnisse standen im Mittelpunkt des Empfangs, zu dem die Gemeinde Mauren ihre Sportlerinnen und Sportler von Special Olympics eingeladen hatte.

Die von der Gemeinde Mauren geehrten Sportlerinnen und Sportler von Special Olympics mit Vorsteher Freddy Kaiser, Gemeinderätin Martina Brändle-Nipp und Julia Kindle-Mayer von der Kommission Gesellschaft.(Foto: Paul Trummer)

MAUREN - Gratulation, Anerkennung und schöne Erinnerungen an sportliche Erlebnisse standen im Mittelpunkt des Empfangs, zu dem die Gemeinde Mauren ihre Sportlerinnen und Sportler von Special Olympics eingeladen hatte.

Die Veranstaltung hat bereits Tradition. Seit vielen Jahren lädt Vorsteher Freddy Kaiser die Sportlerinnen und Sportler von Special Olympics Liechtenstein (SOLie) jeweils in der Vorweihnachtszeit zu einer Feier ins Foyer der Gemeindeverwaltung Mauren ein. «Ihr alle habt im Jahr 2018 wieder sehr beeindruckende Leistungen an verschiedenen Anlässen im In- und Ausland erbracht. Dazu gratuliere ich euch persönlich und im Namen der Gemeinde recht herzlich. Euch zeichnet nicht nur eurer starker Wille und eure Disziplin aus, sondern dazu noch eine ganz besondere Begeisterung und Herzlichkeit. Deshalb freue ich mich sehr, euch wieder begrüssen zu dürfen», so der Gastgeber beim diesjährigen Empfang. Anwesend waren auch der Vizepräsident des SOLie-Stiftungsrats, Adolf Real, SOLie-Geschäftsleiterin Brigitte Marxer, die Gemeinderätin und Vorsitzende der Kommission Gesellschaft, Martina Brändle-Nipp, sowie Julia Kindle-Mayer, Sport-Vertreterin der Kommission.

Eine Musikbox als Geschenk

Als Anerkennung für die vorbildlichen Leistungen in insgesamt sieben Disziplinen überreichten Freddy Kaiser und Martina Brändle-Nipp jeder Sportlerin und jedem Sportler ein Geschenk in Form einer Musikbox. Beim anschliessenden gemütlichen Imbiss und Umtrunk wurden noch manch schöne Erlebnisse und sportliche Erfolge in Erinnerung gerufen. (pd)



(rb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 21:30 (Aktualisiert heute 01:15)
Nicolas Hasler vor dem Start der MLS-Saison
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.