Volksblatt Werbung
Auf der südlichen Hemisphäre wie hier im neuseeländischen Queenstown ist der helle Komet Pan-STARRS bereits zu sehen
Vermischtes
International|07.03.2013

Nächste Woche wird ein Komet von blossem Auge sichtbar sein

BERN - Anfang nächster Woche wird der Komet Pan-STARRS von blossem Auge am Abendhimmel sichtbar sein. Kollisionsgefahr besteht nicht: Er bleibt weiter von der Erde entfernt als die Sonne. Noch spektakulärer verspricht im November der Anblick des Kometen ISON zu werden.

Auf der südlichen Hemisphäre wie hier im neuseeländischen Queenstown ist der helle Komet Pan-STARRS bereits zu sehen

BERN - Anfang nächster Woche wird der Komet Pan-STARRS von blossem Auge am Abendhimmel sichtbar sein. Kollisionsgefahr besteht nicht: Er bleibt weiter von der Erde entfernt als die Sonne. Noch spektakulärer verspricht im November der Anblick des Kometen ISON zu werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 23 Minuten
Corona geleugnet und Personal belästigt: Klinik-Verbot für Briten

WORCESTER - Sie stellten die Corona-Pandemie in Live-Videos aus Kliniken als Falschmeldung dar und belästigten das Personal - nun dürfen vier Männer in England nur noch aus medizinischen Gründen ein Krankenhaus betreten. Die Polizei der westenglischen Stadt Worcester belegte die Männer im Alter von 27 bis 34 Jahren mit einem entsprechenden Verbot, sie müssen zudem Geldstrafen wegen Verstosses gegen Corona-Regeln zahlen.

Volksblatt Werbung