Regierungsrätin Dominique Gantenbein, Regierungsrat Mauro Pedrazzini sowie Leiter der Landesnotruf- und Einsatzzentrale Markus Senti. (Foto: lpfl/ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|01.10.2017 (Aktualisiert am 01.10.17 11:46)

Landespolizei übernimmt den Sanitätsnotruf 144

VADUZ - Am 1. Oktober 2017 hat die Landespolizei den Sanitätsnotruf 144 übernommen.

Regierungsrätin Dominique Gantenbein, Regierungsrat Mauro Pedrazzini sowie Leiter der Landesnotruf- und Einsatzzentrale Markus Senti. (Foto: lpfl/ZVG)

VADUZ - Am 1. Oktober 2017 hat die Landespolizei den Sanitätsnotruf 144 übernommen.

"Durch die Zusammenlegung des Betriebs der Notrufnummer 144 mit den Polizei- und Feuerwehrnotrufen in der Landesnotruf- und Einsatzzentrale (LNEZ) der Landespolizei können nicht nur Synergien geschaffen, sondern es kann konkret bei den Personal-, Betriebs- und Unterhaltskosten eine Optimierung erzielt werden", schreibt die Landespolizei in einer Aussendung.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (2.10.2017).

(lpfl/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 5 Minuten
Voreiliges Handeln bei vermeintlichen Findelkatzen
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.