Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
International|13.03.2017

Mitteleuropa wird 2017 einem Stresstest unterzogen

SCHAAN - Die kommenden 12 bis 18 Monate versprechen, zu einer wirtschaftlich lebhaften Phase für die Nationen in Mitteleuropa zu werden, schreibt Ignacy Morawski in seinem aktuellen GIS-Bericht Seit dem Spätsommer 2016 habe sich die Produktion weltweit erholt, was der Region einen starken Rückenwind beschere. Dennoch ziehen laut Morawski am Horizont einige Wolken auf, denn Mitteleuropa steht in den kommenden Jahren vor schwierigen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Die kommenden 12 bis 18 Monate versprechen, zu einer wirtschaftlich lebhaften Phase für die Nationen in Mitteleuropa zu werden, schreibt Ignacy Morawski in seinem aktuellen GIS-Bericht Seit dem Spätsommer 2016 habe sich die Produktion weltweit erholt, was der Region einen starken Rückenwind beschere. Dennoch ziehen laut Morawski am Horizont einige Wolken auf, denn Mitteleuropa steht in den kommenden Jahren vor schwierigen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen.

Die Aussichten auf eine EU, die versucht, sich neu zu erfinden, gepaart mit möglichen Verschiebungen in der Aussenpolitik der Vereinigten Staaten, rufen eine Reihe von Risiken für die Region hervor. Zum ersten Mal in ihrer jüngsten Geschichte sehen sich die Nationen Mitteleuropas mit strategischen Ungewissheiten konfrontiert – sie werden darum kämpfen müssen, den richtigen Weg zu finden, so Morawski in seinem Bericht.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Wochentag (13.3.2017).

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|25.07.2018 (Aktualisiert am 25.07.18 11:48)
EuGH: EU-Regeln zur Gentechnik sind auf neue Verfahren anwendbar
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung