(Foto: RM)
Wirtschaft
International|23.09.2016 (Aktualisiert am 23.09.16 09:33)

Chinas Bevölkerung schrumpft – Was nun?

SCHAAN -  “China steht vor einer hartnäckigen und langwierigen demografischen Krise, die von den Millionen individuellen Familienplanungs-Entscheidungen seiner zunehmend wohlhabenden und urbanisierten Bevölkerung ausgelöst wurde“, schreibt GIS-Gastexperte Brendan O‘Reilly.

(Foto: RM)

SCHAAN -  “China steht vor einer hartnäckigen und langwierigen demografischen Krise, die von den Millionen individuellen Familienplanungs-Entscheidungen seiner zunehmend wohlhabenden und urbanisierten Bevölkerung ausgelöst wurde“, schreibt GIS-Gastexperte Brendan O‘Reilly.

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Freitagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(db)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|vor 12 Minuten (Aktualisiert vor 12 Minuten)
Günther Kranz kandidiert nicht mehr
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.