Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Separatist entfernt sich vom zerstörten Internationalen Flughafen Donezk. (Foto: RM)
Politik
International|04.07.2016

Wer zahlt die Rechnung für das Einfrieren des Donbass-Konflikts?

SCHAAN - Der Konflikt in der Ostukraine hat viele der primären Industriezentren der ehemaligen Sowjetunion in Schutt und Asche gelegt. Dutzende grosse Kohlenminen und Kraftwerke sind zerstört. Wer auch immer, dass Gebiet für sich beansprucht, müsste den Wiederaufbau finanzieren.

Ein Separatist entfernt sich vom zerstörten Internationalen Flughafen Donezk. (Foto: RM)

SCHAAN - Der Konflikt in der Ostukraine hat viele der primären Industriezentren der ehemaligen Sowjetunion in Schutt und Asche gelegt. Dutzende grosse Kohlenminen und Kraftwerke sind zerstört. Wer auch immer, dass Gebiet für sich beansprucht, müsste den Wiederaufbau finanzieren.

GIS-Autor Pawel Kowal  sieht im Hinblick auf die hohen Kosten des Wiederaufbaus ein Einfrieren des Ukraine-Konfliktes als wahrscheinlich an.

 

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Montag (04.07.2016) und in der Onlineausgabe.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|25.07.2018 (Aktualisiert am 25.07.18 11:48)
EuGH: EU-Regeln zur Gentechnik sind auf neue Verfahren anwendbar
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung