Der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel, IKRK-Vertreter Christian Tohmé, Erbprinzessin Sophie, Regierungsrätin Aurelia Frick und der Vaduzer Bürgermeister Ewald Ospelt (v. li.). (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|09.03.2016 (Aktualisiert am 09.03.16 17:52)

Gemeinden und Regierung helfen syrischen Kindern

VADUZ - Die Liechtensteiner Gemeinden und die Regierung unterstützen mit jeweils 100 000 Franken gemeinsam ein Projekt des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) zur Versorgung von syrischen Kindern mit Winterkleidern. Am Mittwoch fand die Scheckübergabe statt, wie die Regierung mitteilte.

Der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel, IKRK-Vertreter Christian Tohmé, Erbprinzessin Sophie, Regierungsrätin Aurelia Frick und der Vaduzer Bürgermeister Ewald Ospelt (v. li.). (Foto: ZVG)

VADUZ - Die Liechtensteiner Gemeinden und die Regierung unterstützen mit jeweils 100 000 Franken gemeinsam ein Projekt des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) zur Versorgung von syrischen Kindern mit Winterkleidern. Am Mittwoch fand die Scheckübergabe statt, wie die Regierung mitteilte.

Plus - Artikel

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 10:45
Das Christkind kann nicht überall sein
Volksblatt Werbung