LESER
BRIEFE
LESER
BRIEFE

Leserbriefe

Hinweis
Da auch unsere Rubrik «Leserbriefe» einer Planung bedarf, bitten wir unsere Leser, sich möglichst kurz zu halten und als Limite eine maximale Anzahl von 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zu respektieren. Die Redaktion behält es sich vor, zu lange Leserbriefe abzulehnen. Ebenfalls abgelehnt werden Leserbriefe mit ehrverletzendem Inhalt. Überdies bitten wir, uns die Leserbriefe bis spätestens 16 Uhr zukommen zu lassen.

Erfassen

Leserbrief schreiben
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter

Kontakt

Fragen?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

T +423 237 51 51
Leserbrief

S-Bahn FL–A–CH

Die positive Stellungnahme der Vorarlberger Wirtschaftsverbände zur Unterstützung der S-Bahn «FL–A–CH» ist wirklich eine erfreuliche Botschaft. Unterstützend legt die Industriellenvereinigung Vorarlberg und die Wirtschaftskammer ein Konzept «Logistik und Mobilität in Vorarlberg» vor. Das Motto «Verbindungen für mehr Zukunft» gefällt

Mehr »
Ludwig Altenburger, Altkantonsrat Stern­strasse 1, Buchs
31.12.2018

Der Gemeinderat von Eschen hat beschlossen, kein «Elektoäutili» zu kaufen, sondern eine mit Verbrennungsmotor ausgestattete sogenannte «Dreckschleuder». Dieser Beschluss des Gemeinderates ist sehr mutig und verdient höchsten Respekt. Es ist aber durchaus anzunehmen, dass dieser Kauf einigen grünen Organisationen ziemlich sauer aufstossen könnte und diese vielleicht auch einen Antrag stellen

Mehr »
Manfred BüchelGa­stelun 4, Eschen
31.12.2018

Migranten ist ein unpräziser Sammelbegriff für Personen, die zu einer Migrationsbewegung gehören. Unter einer Migrationsbewegung, auch als Wanderungsbewegung bezeichnet, wird die auf Dauer angelegte Verlagerung des Lebensmittelpunktes grösserer Menschengruppen in neue Gebiete verstanden. Somit ist die Einladung von Migranten nach Europa durch den Migrationspakt sehr zu überdenken

Mehr »
Udo Mee­sters, Hofi­strasse 42, Triesenberg
31.12.2018

Es ist erfreulich und lobenswert, dass die Philatelie Liechtenstein dem Thema Migration drei Briefmarken gewidmet hat:
– «Hoffnung», 85 Rappen; – «Aufbruch», 1 Franken; – «Neuanfang», 1.30 Franken.
Gestaltet wurden diese Sondermarken von Peter Vetsch.

Robert Allgäuer, Schalunstrasse 17, Vaduz

Mehr »
Robert Allgäuer, Schalun­strasse 17, Vaduz
28.12.2018

Sie sagen es (wieder einmal) Frau Schädler! Wahrscheinlich ist das tatsächlich einer der (vielen) Gründe, dass «der Migrationspakt kontrovers diskutiert wird und er die Gemüter erhitzt», wie Sie es in Ihrem «Standpunkt» im Vaterland vom 24.12. ausdrücken. Das, was Sie am Schluss aus dem «Pakt» zitieren

Mehr »
Hans Mechnig, Tröxlegass 46, Schaan
28.12.2018

Der Gemeinderat Triesenberg beschloss an der letzten Sitzung die Vermietung einer gemeindeeigenen Wohnung. Diese wurde nun an eine in Sevelen wohnhafte Person vergeben.
Dass meine Bewerbung für die Wohnung abgelehnt wurde, stiess bei mir auf grosses Unverständnis.
Auf meine Nachfrage hin wurde mir mitgeteilt

Mehr »
Florian Oberhofer, Rütelti­strasse 15, Triesenberg
27.12.2018
Leserbrief

Helfende Engel

Als unsere Tochter vergangene Woche auf dem Schulweg mit ihrem Fahrrad schwer zu Sturz kam, hatte sie das Glück, dass Frau Hasler aus Nendeln den Vorfall beobachtete, und sie unverzüglich mit ihrem Auto ins Landesspital in Vaduz brachte, wo sie sogar noch auf das Eintreffen der Mutter wartete. Sehr herzlichen Dank dafür

Mehr »
Alfons und Sabine Wilhelm, Eschner­strasse 36, Schaan
27.12.2018

Bald beginnt für Liechtenstein das Jubiläumsjahr. Anlässlich der Wiedereröffnung des Postmuseums vor Weihnachten sagte die Kulturministerin Aurelia Frick, sie freue sich auf dieses Jubiläum. Als Aussenministerin führte sie zugleich an

Mehr »
Hansrudi Sele, Pradafant 1, Vaduz
27.12.2018

Der Verkehrsclub Liechtenstein VCL verweist in Leserbriefen auf sein Inserat in der «Liewo» mit dem Thema: «Regionalbahn Liechtensteiner Oberland». Kann auch von der VCL-Homepage heruntergeladen werden. Auf der Fotomontage wird eine Eisenbahn ohne stromzuführende Oberleitung gezeigt.
Zeitungsredaktionen sind bei Fotomontagen angehalten

Mehr »
Hans From­melt, Gapont, Triesen
27.12.2018
Leserbrief

Kann es sein ...

... dass es Leute gibt, die Freude ­daran haben, Nein zu sagen?

Serafin Risch,
Im Gässle 14, Vaduz

Mehr »
Serafin Risch, Im Gässle 14, Vaduz
24.12.2018
Volksblatt Werbung