LESER
BRIEFE
LESER
BRIEFE

Leserbriefe

Hinweis
Da auch unsere Rubrik «Leserbriefe» einer Planung bedarf, bitten wir unsere Leser, sich möglichst kurz zu halten und als Limite eine maximale Anzahl von 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zu respektieren. Die Redaktion behält es sich vor, zu lange Leserbriefe abzulehnen. Ebenfalls abgelehnt werden Leserbriefe mit ehrverletzendem Inhalt. Überdies bitten wir, uns die Leserbriefe bis spätestens 16 Uhr zukommen zu lassen.

Erfassen

Leserbrief schreiben
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter

Kontakt

Fragen?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

T +423 237 51 51

Es erreichen mich immer wieder Nachrichten von meinen Leserbriefkonsumenten, wie ich mir denn eine Lösung vorstellen könnte. Stellen Sie sich vor, ich habe eine!
Gebührenfreie Tests für alle Ungeimpften (auch Genesene ohne PCR-Nachweis) auf Antikörper oder/und T-Zellen

Mehr »
Jens Ockert, Land­strasse 340, Triesen
30.10.2021

Der VCL schrieb kürzlich im Forumsbeitrag, dass wir zum Transport der vielen Leute alle Verkehrsmittel brauchen: Von den eigenen Füssen über das Fahrrad und das Auto (allein oder in Fahrgemeinschaft), den Linienbus und Werks-/Schichtbus bis zur S-Bahn und Oberlandbahn. Dies gilt ganz besonders für Arbeitswege. In Zukunft wird die Ermöglichung umweltverträglicher

Mehr »
VCL Verkehrs-Club Liechten­stein
30.10.2021
Leserbrief

Gegensätze

Da steht in der «Volksblatt»-Ausgabe vom 28. Oktober 2021 auf Seite 14 ein interessanter Artikel mit dem Titel «Ihr Dialekt ist ättas Psundrigs». Von Michael Wanger interessant geschrieben. Für mich ist es jeweils ein Genuss, in Gesprächen unsere verschiedenen Dialekte herauszuhören. Das Buch von Alexander Frick (gest. 31.10

Mehr »
René Steiger, Rheinau 15, Triesen
30.10.2021

In der Pressemitteilung von Biontech vom 18. November 2020 ist zu lesen, dass in der laufenden Phase-3-Studie keine schwerwiegende Nebenwirkung festgestellt wurde. Aktuell werden im Impf-Aufklärungsbogen in Deutschland Gesichtslähmungen, anaphylaktische Reaktionen, Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen erwähnt.
Am 27

Mehr »
Nadine Hoch, Matteltiwald­strasse 52, Triesenberg
30.10.2021
Leserbrief

Corona-Zahlen

Innerhalb von drei Wochen sind in Österreich 2146 Personen über 60 mit Corona infiziert worden, 1147 davon doppelt geimpft. Das entspricht 53 Prozent.
Nach Angaben der EMA (Europäischen Medizin Agentur) gab es europaweit 14 161 Todesfälle in Zusammenhang mit der Coronaimpfung und 900 000 Impfkomplikationen. Die Melderate für Impfkomplikationen wird mit 6 Prozent angegeben

Mehr »
Toni Frick, Winkelgass 41, Schaan
30.10.2021

Zum Artikel im «Vaterland» vom Donnerstag, den 28. Oktober:
«Waldverjüngung wird an der Urne entschieden» geistert – unter Bezug auf die Diskussion einer Jagdgesetzänderung – als spekulative Schlagzeile durch die Medienkanäle. Was für ein Blödsinn: Waldverjüngung findet allein draussen im Wald statt

Mehr »
Felix Näscher, Kirch­strasse 11, Vaduz
30.10.2021
Leserbrief

LIEmobil – Chaos

Im «Vaterland»-«Sapperlot» vom 17. Oktober 2021 wird von netten Erfahrungen mit LIEmobil-Chauffeuren berichtet. Dies kann ich nur bestätigen, trifft aber leider nicht auf die Geschäftsleitung und verantwortlichen Zonenplaner zu.
Die chaotische, weltfremde Zoneneinteilung spottet jeder Beschreibung.
Als Bärger fahre ich ab Post über 2 Zonen zum Steg

Mehr »
Franz Schädler, Rossboda­strasse 27, Triesenberg
30.10.2021

In der Coronakrise ist es der Politik gelungen, in neues Terrain vorzustossen. Die Politik hat entdeckt, dass ein Virus ein noch weit bedeutenderes Einfallstor für staatliche Willkür bietet, als alle anderen Narrative. Warum wird der Freiheitsentzug nicht mehr als solcher wahrgenommen und haben wir überhaupt etwas aus der Geschichte gelernt? Es ist zwar vielen bewusst

Mehr »
Ulrich Hoch, Grü­schaweg 11, Triesenberg
30.10.2021

«Die grösste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt» – so das bekannte, treffende Zitat. Genauso ist es die Absicht des Bösen, uns einzureden, Halloween sei nur ein harmloser Klamauk. Doch weit gefehlt. Das Böse will verehrt werden – indirekt oder direkt. Und dies ist keine Spielerei, sondern brandgefährlich. Selbst wer ohne üble Absicht Kontakt zum Bösen sucht

Mehr »
Urs Kindle, Runkels­­strasse 17, Triesen
29.10.2021

Zum Leserbrief «Verkehrskonzept 75» von Herbert Haumtratz, «Volksblatt» vom 25. Oktober:
Kürzlich hat Leserbriefschreiber H. Haumtratz aus Castiel bei Chur mich mit Namensangabe darauf hingewiesen, dass in einem österreichischen «Verkehrskonzept 75» betreffend Liechtenstein ein zweigleisiger Ausbau der Strecke Feldkirch–Buchs SG in verschiedenen Prioritäten und Bauetappen vorgesehen war

Mehr »
Hans From­melt, Gapont, Triesen
29.10.2021
Volksblatt Werbung