Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
LESER
BRIEFE
LESER
BRIEFE

Leserbriefe

Hinweis
Da auch unsere Rubrik «Leserbriefe» einer Planung bedarf, bitten wir unsere Leser, sich möglichst kurz zu halten und als Limite eine maximale Anzahl von 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zu respektieren. Die Redaktion behält es sich vor, zu lange Leserbriefe abzulehnen. Ebenfalls abgelehnt werden Leserbriefe mit ehrverletzendem Inhalt. Überdies bitten wir, uns die Leserbriefe bis spätestens 16 Uhr zukommen zu lassen.

Erfassen

Leserbrief schreiben
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter

Kontakt

Fragen?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

T +423 237 51 51
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Führer»­schein

Ich verstehe nicht, wie man in der heutigen Zeit ein offizielles Dokument mit einer Bezeichnung versehen kann, die a priori nur Männern vorbehalten ist. Wie wäre es mit «Fahrerlaubnis» oder «Fahrschein» gewesen? Das wäre die Gelegenheit gewesen, endlich mit einem weiteren alten diskriminierenden Zopf aufzuhören.

Marina Jamnicki,
Tutilostrasse 19, S. Gallen

Mehr »
Marina Jamnicki, Tutilo­strasse 19, S. Gallen
30.03.2019

… weil der Bürgermeisterkandidat Projekte positiv, konstruktiv, gezielt und speditiv angeht. Er geht gerne auf die Menschen zu, lässt auch andere Meinungen gelten und versteht es, konsensorientiert nach den besten Lösungen zu suchen.
Seine politischen und beruflichen Erfahrungen sind beste Voraussetzungen für das Amt als Bürgermeister von Vaduz.

Mehr »
Paul Ospelt, Mitteldorf 30, VaduzEugen Seger, Jägerweg 6, Vaduz
30.03.2019

Meine Familie und ich werden Manfred Bischof bei der Wahl zum Bürgermeister von Vaduz unterstützen. Wir schätzen an ihm ganz besonders, dass er sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sozial Benachteiligte und für eine intakte Natur einsetzt. Er hat sich mit seiner menschlichen, positiven Art als aktiver Gemeinderat ebenso bewährt wie in seinem anspruchsvollen Beruf

Mehr »
Susanne Eberle-Strub, Pradafant 6, Vaduz
30.03.2019

Am vergangenen Donnerstag berichtete Andreas Moser im Schweizer Fernsehen in seiner Sendung «Netz Natur» über die Kommunikation zwischen Bäumen und ihrem Abwehrverhalten gegenüber Schädlingen. Ob Pilz, Bakterien oder Virus, die Bäume entwickeln mit der Zeit eine Resistenz gegen Schädlinge. Andreas Moser fordert uns auf, Bäume vermehrt auch als Lebewesen zur Kenntnis zu nehmen

Mehr »
Mario F. Broggi, St. Mamertenweg 35, Triesen
30.03.2019

31 Personen haben sich gegen die Abweisung ihrer Einsprachen gegen den Zonenplan mittels Beschwerde bei der Regierung gewehrt, u.a. weil der demokratische Gesetzgebungsprozess gemäss geltendem Baugesetz nicht eingehalten wurde.
Art. 13 Abs. 2 Baugesetz (BauG) beschreibt den Gesetzgebungsprozess und bestimmt, dass Bauordnung und Zonenplan von der Regierung genehmigt

Mehr »
Erich Hasler, Demokraten pro Liechten­stein (DpL)
30.03.2019

Mit Kübeln voll Druckerschwärze verkündet «Die Zeit» in ihrer jüngsten Ausgabe: «Werden wir immer dümmer?» Was das Fragezeichen dahinter soll, ist unklar. Wahrscheinlich, um sich selbst auszuklammern. In den westlichen Industrienationen, selbst bei den Deutschen, sinke der Intelligenzquotient unaufhaltsam und woran das wohl läge? Immer mehr Studien belegen, dass dem leider so ist

Mehr »
Jo Schädler, Eschner­strasse 64, Bendern
30.03.2019

Ist es irgend jemanden aufgefallen? Keine Reaktion auf den Auftritt von Prof. Spitzer! Ich habe extra die ganze Woche die Leserbrief-Spalte der beiden Zeitungen «überwacht». Nichts! Stimmt, nicht ganz!
Ein «weich-gespülter» Beitrag von Radio L in perfekt journalitischer Ausgewogenheit mit dem von mir so verstandenen Fazit: «Jeder hat die Suppe

Mehr »
Stefan Kemnitzer, Am Berg 3, Ruggell
30.03.2019

Freude und verdienter Applaus: Die Frauen gehören neben der Freien Liste zu den klaren Gewinnerinnen dieses ersten Teils der Gemeinderatswahlen. Insgesamt wurden bisher 28 Frauen in 8 Gemeinden gewählt. Das sind bereits jetzt 10 Frauen mehr in den Gemeinderäten als 2015. Der vorläufige landesweite Frauenanteil von 35 Prozent ist vergleichbar mit dem Frauenanteil auf den Wahllisten

Mehr »
Landtagsfr­aktion der Freien Liste
30.03.2019

Hinter jedem Postauto.

Heinz Kindle, Oberfeld 6, Triesen

Mehr »
Heinz Kindle, Oberfeld 6, Triesen
29.03.2019

Geschätzte Wählerinnen und Wähler,
im Namen aller Kandidatinnen und Kandidaten der Schaaner VU-Ortsgruppe bedanken wir uns herzlich bei Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Zusammen mit Daniel Hilti wird unsere Fraktion Ihre Interessen im Gemeinderat bestmöglich vertreten.

Josef Hermann, Ortsgruppen- Vorsitzender der VU in Schaan

Mehr »
Josef Hermann, Orts­grup­pen- Vorsitzender der VU in Schaan
29.03.2019