Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
LESER
BRIEFE
LESER
BRIEFE

Leserbriefe

Hinweis
Da auch unsere Rubrik «Leserbriefe» einer Planung bedarf, bitten wir unsere Leser, sich möglichst kurz zu halten und als Limite eine maximale Anzahl von 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) zu respektieren. Die Redaktion behält es sich vor, zu lange Leserbriefe abzulehnen. Ebenfalls abgelehnt werden Leserbriefe mit ehrverletzendem Inhalt. Überdies bitten wir, uns die Leserbriefe bis spätestens 16 Uhr zukommen zu lassen.

Erfassen

Leserbrief schreiben
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter

Kontakt

Fragen?
Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

T +423 237 51 51

Ich möchte jedem empfehlen, die Sendung «Liechtenstein Live» vom Montag, den 29. November, auf www.1fl.li mit der Ärztekammer-Präsidentin Dr. med. Ruth Kranz anzuschauen. Sie brachte die Coronapandemie und die Versäumnisse einiger Coronaskeptiker des Landes und unserer Regierung bzw. unseres Gesundheitsministeriums mit klaren Worten zum Ausdruck

Mehr »
Ruth Schöb, Auring 57, Vaduz
02.12.2021

Vor geraumer Zeit wurden alle Hauseigentümer aufgefordert, ein Rückschlagventil in die Wasserzuleitung einzubauen. Dem bin ich gefolgt. Nun will die WLU ein Zertifikat über die Hausinstallation. Das heisst ein Zertifikat für eine Installation, für die der Eigentümer verantwortlich ist. Wenn ich einem SVGW-zertifizierten Installateur einen Auftrag für ein Zertifikat erteilen muss

Mehr »
Dietmar Meier, Veterangasse 14, Mauren
02.12.2021

Bäume sind im Frühjahr nach ihrer Winterruhe vital und können auf Schnittwunden besser reagieren, indem sie sogenannte Abschottungszonen erzeugen. Sie verhindern damit das Eindringen von Pilzen und anderen schädigenden Organismen. Gleichzeitig überwallt der geschnittene Baum die Schnittwunden mit sogenanntem Kallusgewebe, sein Heftpflaster. Wird der Baum im Winter geschnitten

Mehr »
Jo Schädler, Eschner­strasse 64, Bendern
02.12.2021

Ausgerechnet den Beginn der Adventszeit, die den Menschen den Frieden verkündet und gerade in der herrschenden Pandemiezeit neue Hoffnung verbreiten soll, nimmt der ehemalige Churer Weihbischof Peter Henrici zum Anlass, den Liechtensteiner Erzbischof Wolfgang Haas in niederträchtiger Weise anzugreifen. In seinem Interviewband

Mehr »
Oswald Kranz, Schul­strasse 56, Nendeln
02.12.2021

In ihren zahlreichen Leserbriefen reden die Herren Näscher und Broggi im Zusammenhang mit der heutigen Forstwirtschaft gerne von Raubbau, Holzweg, Ignoranz oder Faktenleugnung. Zu der Zeit, als die beiden noch aktiv im Berufsleben standen, war scheinbar alles noch in bester Ordnung.
Wenn man Näschers Artikel im jüngsten Seniorenmagazin «60plus» liest, könnte man das meinen

Mehr »
Bernhard From­melt, Tanzplatz 10, Schaan
02.12.2021
Leserbrief

Respekt bitte!

Hört endlich auf, Menschen gegeneinander aufzuhetzen! Wer sich eine Meinung aufgrund eigener Recherchen gemacht hat, hat auch das Recht, dass diese offen, ohne Beleidigungen und sachlich diskutiert wird und zwar unabhängig davon, von welchem Medium die Informationen kommen. Egal ob Internet, Mainstream-Medien, Telegram oder Bücher, überall gibt es Richtiges und Falsches

Mehr »
Markus Biedermann, Eggasweg 2, Vaduz
29.11.2021

Als Neophyten bezeichnet man Pflanzen, Pilze, Tiere etc., die ausserhalb ihres Verbreitungsgebietes auftreten. Viele dieser Arten konkurrenzieren mit heimischen Arten und stellen damit eine Gefahr für die Biodiversität dar, gefährden unsere Gesundheit und Infrastruktur oder führen langfristig zu Ertragseinbussen. Neophyten sind den einheimischen Pflanzen überlegen

Mehr »
Franz Schädler, Rossboda­strasse 27, Triesenberg
29.11.2021
Leserbrief

Tut manchem gut

Die LIEmobil hat circa 170 Haltestellen. Manchmal wartet die Kundschaft eine ganze Weile auf den nächsten Bus. Es wäre sicher eine gute Idee, wenn es da mit einer ­Tafel den Hinweis gäbe: «Ein gemütlicher Fussweg – Bis zur nächsten Haltestelle sind es nur X Minuten.»
Kann mir gut vorstellen, dass so mancher die Gelegenheit wahrnimmt und etwas zu seiner Bewegung und Gesundheit tut

Mehr »
Sigmund Elkuch, St. Florinsgasse 18, Vaduz
27.11.2021

Wie bereits vor einem Jahr erreicht Liechtensteins Corona-Inzidenz im europäischen Vergleich Höchstwerte. Das Land bewegt sich von einem Ansteckungsrekord zum nächsten, die Ärztekammerpräsidentin warnt vor der bevorstehenden Katastrophe. Aber dennoch: Weder die Regierung noch die im Landtag vertretenen Parteien haben den Mut

Mehr »
Jack Quaderer und Peter Wachter
27.11.2021

Bekanntlich finden jeweils am Montag in den frühen Abendstunden die «Corona-Kundgebungen» («Demos») der Massnahmenkritiker bzw. der Skeptiker der aktuellen «Corona-Impfstoffe» vor dem Regierungsgebäude in Vaduz statt. Sinnvoll und wichtig. Und auch informativ. So trat ebendort (via Zoom-Zuschaltung) am 22

Mehr »
Urs Kindle, Runkels­­strasse 17, Triesen
27.11.2021

Unter der Rubrik «Sonntagsgipfel» wird in der «Liewo» der Fachbereichsleiter des Zentrums für Schulmedien doppelseitig zum Thema digitale Medienkompetenz interviewt – und es ist wirklich der Gipfel! Die erste Frage, mit welchen Problemen die Schulen bereits konfrontiert waren, bleibt unbeantwortet. In der Folge geht es immer wieder um die Verantwortung der – ja

Mehr »
Stefanie Leibfried, Gros­sfeld 29, Eschen
27.11.2021

Möglichst viele der Wege zu Fuss gehen oder per Rad fahren bietet vielfachen Nutzen – für einen selbst, für die Gesellschaft und für Klima/Umwelt. Zum Radfahren im Alltag sagt die Zeitfahrspezialistin Marlen Reusser im «Velojournal», was sie ganz grundsätzlich am Velo fasziniert: «Vor allem, dass es im Alltag als Verkehrsmittel so gute Dienste leistet

Mehr »
VCL Verkehrs-Club Liechten­stein
27.11.2021
Volksblatt Werbung