Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
TODES
ANZEIGEN

Kontakt

Todesanzeige aufgeben
Sie möchten das Ableben einer geschätzten und geliebten Person bekannt geben und ihr die letzte Ehre erweisen? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Todesanzeige in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Danksagungen
Todesanzeige

Franz Kobald

28. November 2013

Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinen Lieben fort, du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen; es ist so schwer , es zu verstehen, dass wir dich niemals wiedersehen.

Tief erschüttert und in grosser Trauer geben wir Nachricht über den unerwarteten Tod unseres geliebten Vater, Sohn, Bruder, Lebenspartner, Schwager, Onkel, Neffe und Freund

Franz Kobald

4. Dezember 1941 – 25. November 2013

Er starb völlig unerwartet im 72. Lebensjahr infolge Herzversagens. Sein bescheidene, aber kompetente und liebenswürdige Art bleiben anerkannt, geschätzt und sind uns ein Vorbild. Was auch immer sein wird, wenn das Sein zu Ende ist. Danke, dass du bei und für uns da warst.

Es gedenken in Liebe und Dankbarkeit: :

Urs und Mario Kobald, Söhne Maria Brunner, Mutter Johann Kobald, Bruder Annemarie Eberle, Lebenspartnerin Hans Kobald, Onkel Anverwandte, Freunde und Bekannte

Wir gedenken seiner in der Abendmesse am Montag, den 2. Dezember 2013, um 19 Uhr in der Pfarrkirche in Schaan. Die Urnenbeisetzung mit anschliessendem Trauergottesdienst und Verabschiedung findet am Mittwoch, den 4. Dezember 2013, um 10 Uhr in Andwil SG statt. Anstelle von Blumenspenden bitten wir, die Familienhilfe Liechtenstein e.V, LLB Kto. Nr. 225.942.86, Vermerk: Franz Kobald, zu unterstützen.

Traueradresse: Urs Kobald, Eibenweg 1, 9490 Vaduz Annemarie Eberle, Dorfstrasse 12, 9204 Andwil SG

Volksblatt Werbung