Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
TODES
ANZEIGEN

Kontakt

Todesanzeige aufgeben
Sie möchten das Ableben einer geschätzten und geliebten Person bekannt geben und ihr die letzte Ehre erweisen? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Todesanzeige in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Danksagungen
Todesanzeige

Paula Kind

4. Februar 2013

Dankbar für alle Liebe und Güte, die wir empfangen durften, nehmen wir Abschied von unserer lieben Schwester, Schwägerin, Gotta, Tante und Grosstante.

Paula Kind

20. Februar 1927 – 2. Februar 2013

Kurz vor ihrem 86. Geburtstag hat Gott der Herr über Leben und Tod sie wohl vorbereitet mit den hl. Sterbesakramenten zu sich in den ewigen Frieden heimgeholt.

Ruggell, Altstätten, Heerbrugg, Rorschach, Rueras, den 2. Februar 2013

Klementine und Anton Pfeiffer-Kind mit FamilieAgnes und Josef Oeler-Kind mit FamilieElisabeth KindBerta KindBrigitte und Markus Waser-Kind mit FamilieLouis und Jutta Kind mit FamilieRenate KindOthmar Kindweitere Nichten und Neffen

Die liebe Verstorbene ist in der Friedhofskapelle in Ruggell aufgebahrt. Wir beten für sie heute Montag, den 4. Februar 2013, um 19 Uhr den Rosenkranz und gedenken ihrer in der hl. Messe morgen Dienstag, den 5. Februar 2013, um 19 Uhr.Der Trauergottesdienst mit anschliessender Beerdigung findet am Mittwoch, den 6. Februar 2013, um 9 Uhr in der Pfarrkirche Ruggell statt.Den siebten Todestag begehen wir am Samstag, den 9. Februar 2013, um 19 Uhr in der Abendmesse und den dreissigsten am Samstag, den 2. März 2013, um 19 Uhr.Anstelle von Blumen berücksichtigen Sie bitte die Familienhilfe Unterland: LLB Konto 020 150 310 oder das Wohn- und Beschäftigungsheim Casa Soldanella in Rueras (Post-Konto 70-5862-1). Traueradresse: Elisabeth Kind, Dorfstrasse 7, 9491 Ruggell

Das kostbarste Vermächtniseines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unserenHerzen zurückgelassen hat. Vinzenz Erath

Volksblatt Werbung