Volksblatt Werbung
Wintersportgebiete wie beispielsweise Lenzerheide sollen von den Investitionen des Kantons und der Kantonalbank profitieren. (Foto: Shutterstock)
Wirtschaft
Schweiz|25.06.2020 (Aktualisiert am 25.06.20 17:39)

Graubünden investiert eine Million Franken in Ski-Jahreskarten

CHUR - Der Kanton Graubünden und die Graubündner Kantonalbank geben zusammen eine Million Franken aus, um den Vorverkauf von Jahreskarten in den Skigebieten anzukurbeln. Das soll auch den Bergbahnen unter die Arme greifen, die aufgrund der kurzen Wintersaison und der Coronakrise schwere Verluste erlitten.

Wintersportgebiete wie beispielsweise Lenzerheide sollen von den Investitionen des Kantons und der Kantonalbank profitieren. (Foto: Shutterstock)

CHUR - Der Kanton Graubünden und die Graubündner Kantonalbank geben zusammen eine Million Franken aus, um den Vorverkauf von Jahreskarten in den Skigebieten anzukurbeln. Das soll auch den Bergbahnen unter die Arme greifen, die aufgrund der kurzen Wintersaison und der Coronakrise schwere Verluste erlitten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 130 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|gestern 16:40
Seco: Stellenmeldepflicht ohne Einfluss auf die Zuwanderung

BERN - Die Stellenmeldepflicht hat bis Ende 2019 noch keine erheblichen Effekte auf die Arbeitslosigkeit und die Zuwanderung gehabt. Sie könnte aber einen wichtigen Beitrag zur Normalisierung des Arbeitsmarktes nach Corona leisten.

Volksblatt Werbung